Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Betrieb

Eine Kontaktperson für Arbeitssicherheit ist obligatorisch!

Alle Gastbetriebe sind verpflichtet, einen Beauftragten für Arbeitssicherheit zu ernennen. In kleineren und mittleren Hotels und Restaurants übt diese Funktion am besten der Inhaber selbst aus, um Probleme bei Personalwechsel zu vermeiden.

Welche sind die wichtigsten Bestimmmungen?

  1. Die Verantwortlichkeiten bezüglich Arbeitssicherheit im Betrieb sind klar geregelt.
  2. Die Mitarbeiter kennen die Gefahren und deren Prävention.
  3. Die erkannten Verbesserungsmassnahmen werden vollzogen.
  4. Maschinen und Geräte entsprechen dem Gesetz über Sicherheit technischer Einrichtungen.
  5. Es besteht eine Jahresplanung mit Zielen für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz.
  6. Unfälle und Krankheiten werden systematisch erfasst und ausgewertet.

Weshalb muss ich diese Bestimmungen in meinem Betrieb umsetzen?

Arbeitsinspektoren kontrollieren zunehmend und verhängen Sanktionen, wenn die Vorschriften nicht eingehalten werden. Das bedeutet zwar weitere Bürokratie und Bevormundung, hat aber auch handfeste Vorteile: Sie können Unfallversicherungsprämien sparen, Absenzen im Betrieb senken, Ihre und die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter besser schützen.

Lernen Sie die Branchenlösung für das Gastgewerbe kennen!

Wir haben in den letzten Jahren bereits 700 Wirte entsprechend geschult und führen weitere Lehrgänge durch. Teilnehmer erhalten eine umfassende Schulung, Tipps zur Umsetzung im Betrieb und das erforderliche Zertifikat.

Umfang der Kurse

Ein Tag à 8 Lektionen, jeweils von 8.30 bis 17 Uhr.
Der Besuch aller Unterrichtsstunden ist obligatorisch.

Hinweis

Der Kopas-Kurs findet im Rahmen von Wirtekurs-Klassen statt.

Nächster Kurs

Donnerstag, 24. September 2020, von 8.30 bis 12 Uhr und von 13.15 bis 16.45 Uhr
Bitte finden Sie sich 15 Minuten zuvor am Kursort ein!

Kursort

Seminarzentrum des Restaurants Rialto, Birsigstrasse 45, Basel
Nur drei Gehminuten vom Bahnhof SBB und von der Innenstadt.
Zugang vom Viadukt her möglich (Haltestellen Markthalle oder Zoo Bachletten).

Kosten

290 Franken für Mitglieder, 330 Franken für Nichtmitglieder (Barzahlung bei Kursbeginn)
Preise inklusive Zertifikat, aber ohne "Betriebsanleitung Arbeitssicherheit".
Diesen Ordner können Sie bei Kursbeginn gegen 60 Franken in bar bei uns kaufen.
Sie können ihn auch beim Fachverlag GastroSuisse beziehen.

Anmeldung und Auskunft

Bei unserem Sekretariat, Telefon 061 271 30 10, info@baizer.ch
Bitte geben Sie Ihren Namen, Betrieb und Adresse an.


WICHTIGE PANDEMIE-INFOS


Wir setzen uns mit ganzer Kraft für das Gastgewerbe ein. Zurzeit sind wir nur beschränkt in der Lage, Einzelanfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

MERKBLÄTTER GASTROSUISSE
Arbeitsrechtliche Fragen
Betriebsschliessung
Coronavirus
Erwerbsausfall
FAQ Rechtsberatung
GastroSocial
Hilfspaket
Kurzarbeit  
Lohnabrechnung
Massnahmen
Pandemie
Mietzinsherabsetzung
Musterbriefe
Stornierungen
Überbrückungskredite
Veranstalter
WHO-Empfehlungen

Betriebsschliessung temporär 
Betriebsschliessung dauerhaft
BS Finanzierung Lehrverhältnisse
BS Info für Unternehmen
Grenzgänger France Justificatif
Für unsere Freunde in Deutschland

ALLE ARTIKEL ZUM THEMA

Bitte lesen Sie die Merkblätter, Artikel und Informationen, bevor Sie unseren Rechtsdienst kontaktieren.

Rundschreiben
27. März 2020
24. März 2020
23. März 2020
20. März 2020
19. März 2020
18. März 2020
Seit 18. März werden unsere Schreiben nicht mehr per Mail verschickt, sondern hier publiziert.



Die Mitgliederversammlung

wird erst im September stattfinden!