Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


10.01.2018

50 Jahre Gastgeber mit Herz

Gastrag feiert ein halbes Jahrhundert

Am 1. Juli 1968 gründete Emil Wartmann die Gastrag AG – ohne damals zu wissen, wie erfolgreich das Unternehmen auch fünfzig Jahre später noch sein würde.

Als erstes Lokal eröffnete er das Lord Nelson an der Küchengasse in Basel, welches heute als Ristorante Da Roberto fast jedermann bekannt ist. Bereits bei der Gründung war von Systemgastronomie die Rede, es wurden verschiedene Restauranttypen wie Pubs, Bistros, Pizzerien in Betracht gezogen. Man sprach von «total design» und «adventure in eating», also der heutigen Erlebnisgastronomie. Die Umsetzung in diese Richtung begann mit der Eröffnung der Mr. Pickwick Pubs in der Schweiz.

1978 umfasste die Gastrag 18 Betriebe und zwanzig Jahre nach Firmengründung war das Unternehmen auf 28 Betriebe mit rund 360 Mitarbeitenden und einem Umsatz von 33 Millionen Franken angewachsen.

1988 war die interne Firmenübernahme durch den bisherigen Stellvertreter von Emil Wartmann – Robert Keppler – die logische Folge. Dieser harmonische und absolut reibungslose Übergang wurde durch die Verleihung des «Hamburger Preises», der dannzumal wichtigsten deutschen Gastronomie-Auszeichnung, im Jahre 1993 gekrönt.

Unter Keppler dann die erfolgreiche Einführung der Erfolgsmarke «Papa Joe’s», ein amerikanisch-karibisch inspiriertes Restaurant- und Barkonzept. In diese Zeit fiel auch die Konsolidierung der Pubs unter dem Namen «Mr. Pickwick». Man kam zum Schluss «weniger ist mehr» und hat sich von rund zwanzig kleineren Betrieben verabschiedet, um im Gegenzug umsatzstärkere Betriebe wie «Mister Wong» und «Papa Joe’s» zu realisieren.

Weitere zwanzig Jahre danach, im Jahre 2008, wurde die Firma dann an ihren heutigen Eigentümer wiederum intern weitergereicht. Richard Engler war langjähriger Stellvertreter von Keppler, was die Übergangsphase wieder einfach und unbürokratisch machte.

Die folgenden Jahre waren geprägt von der fortschreitenden Regulierung der Gastronomie und der damit einhergehenden Notwendigkeit, eine Firma dieser Grössenordnung laufend an die neuen gesetzlichen Gegebenheiten anzupassen. Die Gastrag ist gut aufgestellt sowie finanziell und organisatorisch unabhängig.

Engler hat als dritter Alleineigentümer in der fünfzigjährigen Firmengeschichte die Brands «Kohlmanns – essen und trinken», sowie «kuuhl – Elsas Alpchuchi» in Basel etabliert. Es kamen weitere Filialen von Mister Wong dazu sowie in Ascona ein weiteres Papa Joe’s, mit dazugehörigem Hotel New Elvezia.

Per Ende September 2017 beschäftigte die Gastrag 325 Mitarbeiter, betrieb zwanzig Restaurants und drei Hotels. Der Jahresumsatz beläuft sich auf rund 50 Millionen Franken.

Leiten die Gastrag: Jonathan Southworth, Richard Engler, Grischa Cassini, Camille Derron, Heini Sutter.



Marktplatz für das Gastgewerbe

Jobs, Immobilien, Occasionen
www.gastro-express.ch


Nächste Mitgliederversammlung

Dienstag, 26. Juni 2018
mit Abendanlass!