Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Bedingungen

Wichtigste Voraussetzungen

Mindestens 18 Jahre alt, guter Leumund, gute Deutschkenntnisse.

Zulassung

Liegen mehr Anmeldungen vor als Plätze frei sind, können wir Kandidaten vorziehen, welche sich mit entsprechenden Zeugniskopien über ein längere berufliche Tätigkeit ausweisen. Über die Zulassung entscheiden wir in Zusammenarbeit mit dem Bau- und Verkehrsdepartement Basel-Stadt endgültig. Zugelassen wird nur, wer das Kursgeld voll einbezahlt hat. Sie erhalten spätestens 7 Tage vor Kursbeginn Bescheid. Für den Fall einer Abweisung erfolgt die Rückerstattung des Kursgeldes unter Abzug eines Unkostenbeitrags von 300 Franken.

Deutschkenntnisse

Sehr gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse sind absolut notwendig. Der Kurs wird teilweise in Mundart abgehalten. Auf mangelhafte Sprachkenntnisse wird keine Rücksicht genommen.Das Bau- und Verkehrsdepartement behält sich vor, die Prüfungszulassung vom Bestehen einer mündlichen Nachprüfung abhängig zu machen, sofern fraglich ist, ob die Kenntnisse der deutschen Sprache ausreichend sind.

Durchführung

Wir behalten uns vor, den Kurs nicht durchzuführen, wenn zu wenig Anmeldungen eingehen (bisher noch nie vorgekommen). In diesem Falle erhalten Sie ebenfalls spätestens 7 Tage vor Kursbeginn Bescheid. Natürlich wird Ihnen das gesamte Kursgeld zurück erstattet.

Annullierungen

Bei Abmeldung durch den Teilnehmer oder die Teilnehmerin nach dem Zulassungsbescheid erfolgt eine Rückerstattung in der Höhe von maximal 1000 Franken. Das restliche Kursgeld bleibt zuhanden des Wirteverbands Basel-Stadt verfallen. Bei Annullierungen nach Kursbeginn verfällt der ganze Betrag.

Straf- und Betreibungsregister

Falls Sie vorbestraft sind, ist Ihrer Anmeldung ein Strafregisterauszug beizulegen. Falls Betreibungen oder Verlustscheine vorliegen, legen Sie bitte einen Betreibungsregisterauszug bei. Die Zulassung und das Bestehen der Prüfung bedeutet nicht automatisch, dass Sie Ihren Fähigkeitsausweis einsetzen können (siehe unten).

Wichtige Bedingungen für die Bewilligungserteilung

§17 und §21 des Basler Gastgewerbegesetzes: "Die Bewilligung zur Führung eines… Betriebs darf nur an Personen erteilt werden, die handlungsfähig sind und einen guten Leumund haben sowie für eine einwandfreie… Geschäftsführung Gewähr bieten." Und weiter: "Die Bewilligung... wird nicht erteilt an… Personen, die in den letzten fünf Jahren zu einer Zuchthaus- oder Gefängnisstrafe verurteilt worden sind, sofern die Straftat einer einwandfreien Betriebsführung… entgegensteht, ... die… wiederholt wegen Übertretung der einschlägigen Vorschriften bestraft worden sind, ... deren Konkursverfahren in den letzten fünf Jahren mangels Aktiven eingestellt werden musste, oder gegen die… infolge Konkurses oder fruchtloser Pfändung Verlustscheine ausgestellt wurden, … gegen die Betreibungen in bedeutendem Umfang bestehen, ... die in einem… Abhängigkeitsverhältnis zu… Personen stehen, auf welche (obiges)… zutrifft."

Disziplin

Kursteilnehmer, welche sich den Anordnungen der Kursleitung widersetzen ode gegen die Disziplin verstossen, können aus dem Kurs weg gewiesen werden. In solchen Fällen besteht kein Anspruch auf teilweise Rückerstattung des Kursgeldes.

Unfallversicherung

Es besteht keine Versicherung für die Teilnehmer und der Wirteverband Basel-Stadt lehnt jegliche Ansprüche aus Unfällen ab.

Hinweis zu den Prüfungen

Die drei Teilprüfungen müssen in der gleichen Serie abgelegt werden. Entschuldigungen sind nur schriftlich und unter Beilage des Beweismittels (z.B. Arztzeugnis) gültig, sofern sie spätestens am entsprechenden Prüfungstag bei uns eingehen. Telefonische Abmeldungen werden nicht anerkannt.


Marktplatz für das Gastgewerbe

Jobs, Liegenschaften, Occasionen
Gastro-Express



Stop der Hochpreisinsel!

Fair-Preis-Initiative

Jetzt unterschreiben!


Mehr Stadtbelebung!

Vernünftige Parkgebühren in Basel 
Jetzt Volksinitiative unterzeichnen


Nächste Mitgliederversammlung

Dienstag, 26. Juni 2018
mit Abendanlass!