Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


13.12.2011

Refugium für Genussmenschen

Neuer "Salon du Cigare" im Grand Hotel Les Trois Rois

Seit kurzem leuchtet für Zigarrenliebhaber und Genussmenschen ein neuer Stern über dem Grand Hotel Les Trois Rois in Basel. Im kürzlich eröffneten "Salon du Cigare" werden die Gäste in vielerlei Hinsicht verwöhnt: Der Gast wählt seine Zigarre persönlich im begehbaren Humidor oder am Tisch mittels modernster iPad-Technologie aus rund 120 Zigarrensorten aus.

Daneben rundet eine attraktive Barkarte mit Spitzenweinen im Offenausschank und exquisiten Spirituosen das Angebot ab. Eigentümer Dr. h.c. Thomas Straumann – selbst ein erklärter Zigarren-Aficionado – lancierte im Herbst 2010 das Projekt eines Zigarrensalons. Unter der Leitung des Basler Architekten Christian Lang, Villa Nova Architekten, und der Innendesignerin Sigrid Gassmann, House and Garden, Hamburg, wurde die Raumeinteilung im ersten Untergeschoss neu definiert.

Mit Sicht auf den Rhein und die Mittlere Brücke entstand auf rund 80m2 der in warmen Farbtönen gehaltene, elegant eingerichtete neue Salon mit Bar. Dabei wurden historische Gestaltungselemente des Hauses mit frischen Details zu einem neuen Ganzen verschmolzen. Eine transparente Unterteilung ermöglicht Rauchern und Nichtrauchern den Salon du Cigare als auch die bediente, rauchfreie Bar gleichermassen zu erleben.

Vom Klassiker bis zum "Exoten"

Im begehbaren Humidor warten rund 120 Zigarrensorten darauf, von Geniessern entdeckt zu werden. Klassiker aus Kuba und der Dominikanischen Republik finden sich im breiten Angebot ebenso wie noch weitgehend unbekannte Sorten aus neueren Herkunftsländern.

So kann das Grand Hotel Les Trois Rois als einziges Haus der Schweiz seinen Gästen eine neue Premium Zigarre mit komplexer Aromenfülle und meisterhafter Verarbeitung von den kanarischen Inseln anbieten: El Mito de la Palma. Erwähnenswert ist auch das auserlesene und breite Sortiment von Patoro.

Eine bisher in der Schweiz einzigartige 3D-Software ermöglicht es dem Gast, sich mittels auf Tischen installierten i-pads oder eines in der Wand eingebauten Flachbildschirms virtuell im Humidor zu bewegen. Die Geräte bieten einerseits vielerlei Hintergrundinformationen über die Zigarren. Andererseits findet der Gast anhand persönlicher Kriterien und einem intelligenten Suchsystem das auf ihn zugeschnittene Produkt. Schliesslich kann so auch die Wunschzigarre inklusive Getränk bestellt werden.

Ergänzend zum breiten Zigarrenangebot sorgt eine erlesene Barkarte für eine stilvolle Abrundung des Angebots. Spitzenweine im Offenausschank – darunter der Petit Cheval Blanc – finden sich auf der Karte als auch Cocktails, Single Malt Whiskeys und eine für die Schweiz einzigartige Auswahl an Rum, Madeira, Sherry und Portwein.

Thomas Huhn, Barchef der kürzlich von Mixology ausgezeichneten "Hotelbar des Jahres 2012" ist es gelungen, eine perfekte Symbiose zum einzigartigen Zigarrenangebot herzustellen.

Bilder: Les Trois Rois


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe Basel-Stadt 
Mietzinshilfe Basel-Stadt
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsausfall
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Neuerung Kurzarbeit 30.12.20

Kontaktdatenerhebung 
Mindful oder Clubsafely



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


GV-Termin vormerken!

DI, 8. Juni 2021, Türöffnung 15 Uhr