Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


09.12.2010

Neuer Name, neue Strategie

Zürichsee Tourismus blickt in die Zukunft

Der Vorstand von Zürichsee Tourismus hat in Zusammenarbeit mit dem Beratungsbüro Daniel Fischer & Partner die strategische Ausrichtung bis 2015 festgelegt. Eine Kernaufgabe stellt auch in Zukunft das Destinationsmarketing dar. Ein weiterer Fokus wurde auf die Intensivierung der Kooperationen mit Zürich Tourismus und den lokalen Tourismusbüros im Raum Zürichsee gelegt.

Der Name "Rapperswil Zürichsee Tourismus" wird zugunsten von "Zürichsee Tourismus" aufgegeben. Das unterstreiche den regionalen Charakter des Destinationsgebietes und vermeide Verwechslungen mit lokalen Tourismusorganisationen, heisst es in einer Mitteilung. Der neue Name soll die Identifikation mit dem Destinationsgebiet sowie das Zusammengehörigkeitsgefühl innerhalb der Tourismusregion erhöhen.

Zürichsee Tourismus ist einer der Destinationspartner von Zürich Tourismus und verantwortlich für die Führung und den Betrieb der Subregion Zürichsee. Die neue Strategie sieht vor, das Rollenverständnis weiterzuentwickeln und einen Marktfokus einzunehmen.

Der Verein Zürichsee Tourismus hat den Sitz seiner Geschäftsstelle in Rapperswil-Jona. Kooperationen mit den verschiedenen Verkehrsvereinen innerhalb des Destinationsgebietes sollen intensiviert und neue Kommunikationsplattformen geschaffen werden. Ziel ist es, Synergien zu nutzen und Doppelspurigkeiten abzubauen, um gemeinsam eine grössere Wirkung am Markt zu erzielen.

Zürichsee Tourismus übernimmt eine führende Rolle in der Koordination der lokalen Tourismusbüros in der Destination und stärkt so die regionale Rolle und Verankerung. Die Qualität der lokalen Gästebetreuung und Gästeinformation wird gefördert. Angestrebt wird ein einheitliches und wieder erkennbares Erscheinungsbild.

Die Destination Zürichsee umfasst das geografische Gebiet rund um den Zürichsee, Teile des Zürcher Oberlandes sowie des Kanton St. Gallen und Kanton Schwyz. Das Einzugsgebiet umfasst die Bezirke Horgen, Meilen, See, Gaster, March, Höfe, Einsiedeln und Hinwil.

Die Destination soll als die Region mit dem grössten Ferien- und Freizeitangebot (Natur, Sport, Bewegung, Erholung, Kultur) sowie als Ganzjahres-Tourismusdestination im Raum Zürich wahrgenommen werden und sich in der Gästebetreuung vor Ort sowie in der Betreuung lokaler und regionaler Mitglieder und Leistungsträger profilieren.

Ein weiterer Fokus liegt auf der Entwicklung und der effizienten Vermarktung von innovativen Produkten. Das Angebot soll sich von demjenigen anderer touristischer Regionen abheben. Die Hotellerie der Region Zürichsee wird zudem in geeigneter Form in marktfähige Produkte eingebunden, um auch in schwachen Zeiten eine bessere Auslastung zu erzielen.

Die Logiernächte in der Destination Zürichsee sollen laufend gesteigert werden. Zusätzlich fördert Zürichsee Tourismus die Mitwirkung in der Durchführung von regionalen bereits bestehenden aber auch neuen Events.

Das Netzwerk mit den Medien wird laufend ausgebaut und gestärkt. Zürichsee Tourismus übernimmt die Kommunikation und Medienarbeit in sämtlichen touristischen Belangen auch für tourismusnahe Organisationen im Destinationsgebiet.

Das Verständnis für den Tourismus in der Region soll durch regelmässige, systematische Öffentlichkeitsarbeit gefördert werden, sodass die Lokalbevölkerung die Wertschöpfung und den gesellschaftlichen Nutzen des Tourismus anerkennt.



Genusswoche Basel

vom 12. bis 22. September 2019

genusswochebasel.ch


Restaurant und Bars entdecken!

850 Lokale online finden. 
basel-restaurants.ch