Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


14.09.2018

Kanton sucht «Organisator von Food Trucks»

Sechs neue Standorte – was ist davon zu halten?

Die Allmendverwaltung des Tiefbauamts sucht eine Person oder eine Organisation, die ab Frühjahr 2019 sechs Food-Truck-Standorte in Basel betreibt.

«Mit einem abwechslungsreichen Essensangebot sollen die Food-Trucks ein attraktives Stadterlebnis ermöglichen und zum Verweilen im Freien einladen», heisst es in einer Mitteilung. Im Kantonsblatt steht eine Ausschreibung: Interessierte Unternehmen oder Einzelpersonen, welche die Organisation und Koordination von Food-Trucks übernehmen möchten, können ihre Angebote bis zum 16. November 2018 einreichen.

Es geht um sechs Standorte. Künftig sollen am Allschwilerplatz, bei der Ciba (Mauerstrasse/Gärtnerstrasse), an der Hebelschanze, beim Triangel (Erlenmattquartier), beim Novartis-Campus (Fabrikstrasse) und auf dem Voltaplatz Food-Trucks stehen und «die bestehende Gastronomie ergänzen».

An den Standorten sollen abwechselnd verschiedene Food-Trucks stehen und den Passanten Speisen zum Verzehr anbieten. Eine Einzelperson, eine Organisation oder ein Unternehmen sollen diese Food-Trucks auswählen, koordinieren und organisieren.

Für die erwähnten Standorte holt das Tiefbauamt zurzeit eine Bewilligung ein. Die Bewilligung gibt es anschliessend an die künftigen Organisatoren weiter. Die Food-Trucks sollen im Frühjahr 2019 in Betrieb gehen.

Kurzkommentar Wirteverband Basel-Stadt

Wird bei allen Teilnehmern mit gleich langen Ellen gemessen, haben in einem freien Markt sehr verschiedene Arten von Gastronomie ihre Berechtigung. Es ist jedoch fragwürdig, wenn einzelne von ihnen staatlich gezielt und massiv gefördert werden.

Der Kanton Basel-Stadt gibt immer mehr seine neutrale Rolle auf und verzerrt damit den Wettbewerb. In diesem Zusammenhang könnte man auch den sogenannten Schlemmermarkt am Marktplatz nennen oder das masslose Überziehen der Stadt mit Buvetten.

Food-Trucks oder auch Buvetten können durchaus für stationäre Gastronomen interessant sein – als saisonales Zusatzgeschäft oder gar als Alternative zu einem festen Standort. Wir sind nicht gegen die genannten Betriebstypen, sondern einzig gegen den staatlichen Aktionismus in diesem Bereich und gegen Ungleichbehandlungen.



Lärm- und Akustiksprechstunde

Beratung durch Experten

Exklusiv für Mitglieder


Restaurants und Bars in Basel

Laufend aktualisiertes Verzeichnis
www.basel-restaurants.ch