Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


04.05.2011

Strafsteuer für Fettleibige?

Arizona will Dicke zur Kasse bitten

Der amerikanische Bundesstaat Arizona will Übergewichtige, Diabetiker und Raucher zur Kasse bitten. Ein Gesetzesentwurf sieht unter anderem vor, dass Patienten, die eine vom Arzt verschriebene Diät nicht einhalten, 50 Dollar Busse bezahlen müssen.

Die Behörden rechnen damit, dass so jährlich rund 500 Millionen Dollar in die Kassen des verschuldeten Bundesstaates fliessen. Als Grund werden aber nicht finanzielle Gründe angegeben: Es gehe bei der Steuer darum, das Bewusstsein der Bürger zu schärfen, dass sich individuelles Verhalten auf die Gesundheit auswirke.

Die Massnahme ist allerdings umstritten. Sie treffe in erster Linie minderbemittelte Menschen, die auf den öffentlichen Gesundheitsdienst statt auf private Krankenversicherungen angewiesen sind, sagen Kritiker. Sofern das Gesetz vom Parlament abgesegnet wird, wird es am 1. Oktober 2011 wirksam.


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe Basel-Stadt 
Mietzinshilfe Basel-Stadt
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsausfall
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Neuerung Kurzarbeit 30.12.20

Kontaktdatenerhebung 
Mindful oder Clubsafely



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen