Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


27.12.2016

Alkoholfreies Bier für Kinder?

Wie Restaurateure sich zu verhalten haben

Dürfen alkoholfreie Biere an Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren im Restaurant serviert werden?

Gemäss Art. 11 der Lebensmittel- und Gebrauchsgegenständeverordnung (LGV) dürfen bekanntermassen alkoholische Getränke nicht an Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren abgegeben werden. Die meisten kantonalen Gastgewerbegesetze kennen eine ähnliche Bestimmung (so zum Beispiel § 25 Gastgewerbegesetz ZH). Gleiches bestimmt auch das Strafgesetzbuch (Art. 136 StGB).

Auf diese Altersbeschränkung (und das Mindestalter für den Verkauf von Spirituosen) ist beim Verkaufspunkt mit einem gut sichtbaren Schild hinzuweisen. GastroSuisse unterstützt diesen Jugendschutz und bietet seinen Mitgliedern gratis Hilfsmittel wie Hinweisplakate und Alterstabellen an.

Es stellt sich jedoch die Frage, wie der gastgewerbliche Unternehmer zu verfahren hat, wenn Jugendliche unter 16 Jahre ein alkoholfreies Bier bei ihm bestellen. Laut Art. 2 der Verordnung über alkoholische Getränke des EDI (SR 817.022.110), welche auch Biere erfasst, gilt als alkoholisches Getränk jedes Getränk mit einem vorhandenen Alkoholgehalt von über 0.5 Volumenprozent.

Im Umkehrschluss ist damit ein Getränk mit weniger oder genau 0.5 Volumenprozent ein nicht-alkoholisches oder alkoholfreies Getränk. Die meisten sogenannten alkoholfreien Biere der grossen Schweizer Brauereien weisen einen Alkoholgehalt von 0.5 Volumenprozent oder weniger auf und geltend deshalb als alkoholfreie Getränke. Alkoholfreie Biere dürfen somit grundsätzlich an Jugendliche unter 16 Jahren abgegeben werden.

Quelle: Rechtsdienst GastroSuisse



Nächste Genusswoche Basel

vom 17. bis 27. September 2020

genusswochebasel.ch


Restaurant und Bars entdecken!

850 Lokale online finden. 
basel-restaurants.ch


Nächste Mitgliederversammlung

DI 6. Mai 2020 ab 15 Uhr im Noohn