Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


29.11.2018

Die Roboter kommen

Restaurant ohne Köche

In Boston sorgt eine Roboter-Restaurant für Furore. Hinter dem Unternehmen stecken Absolventen der bekannten Technischen Universität MIT, ein Sternekoch und diverse Investoren.

Vier Techniker haben in Boston ein Schnellrestaurant namens «Spyce» gegründet, in dem alle Speisen von Robotern zubereitet werden. Im Angebot stehen sechs Schüsselgerichte in den Stilrichtungen mediterran, asiatisch und lateinamerikanisch. Den Gästen scheint es zu gefallen.

«Obwohl wir erwartet hatten, dass viele Leute zuerst wegen unserer Roboter ins Restaurant kommen, liegt der wahre Vorteil unserer Roboterküche in der konstanten Qualität unserer Speisen», sagt Mitbegründer Brady Knight. «Die Margen in der Gastronomie sind niedrig und es gibt wenig Spielraum für Fehler», so der Elektrotechniker. Nur der Einsatz von Technologie ermögliche es, «unglaubliche Mahlzeiten für 7.50 Dollar anzubieten».

Die Gäste im «Spyce» werden zunächst von einem Menschen aus Fleisch und Blut empfangen, der den Touchscreen-Terminal erklärt. Die Bestellung wird dann in eine offene Küche geschickt, in der die Speisen von Robotern präzise zubereitet werden. Ein Mitarbeiter kontrolliert die fertigen «bowls» und bestreut sie mit Zutaten wie Koriander oder zerbröckeltem Ziegenkäse.

Das Konzept soll filialisiert werden. Im Beirat des Unternehmens ist unter anderem der Sternekoch Daniel Boulod. Investoren haben für die Expansion über 20 Millionen Dollar bereitgestellt.

Lange schien es schwierig, die Produktivität im Gastgewerbe substanziell zu steigern. Zu arbeitsintensiv sind die einzelnen Prozesse. Nun aber beschleunigt sich die Automatisierung. Moderne Küchengeräte und Kassensysteme waren nur der Anfang. Werden Restaurants zu Tech-Firmen, die Speisen verkaufen?

Möglichkeiten für Automatisierungen gibt es entlang der ganzen Dienstleistungskette. Gerade in Hochlohnländern wie der Schweiz rechnen sich Investitionen in rationellere Abläufe sehr rasch. Roboter, von vielen lange belächelt, sind keine Spielzeuge mehr.

Obwohl technisch bereits sehr vieles möglich ist und die Preise sinken, halten Roboter in der Küche erst zaghaft Einzug. Die Entwicklung könnte aber schneller voranschreiten als viele meinen. Hohe Personalkosten und eine beschränkte Zahlungsbereitschaft der Gäste nötigen Restaurantbetreiber, innovative Technologien einzusetzen. Das Gastgewerbe wird sich dadurch verändern.

Kochroboter bereiten Gerichte genau nach Rezept zu – in konstanter Qualität. Bild: spyce.com



Lärm- und Akustiksprechstunde

Beratung durch Experten

Exklusiv für Mitglieder


Restaurants und Bars in Basel

Laufend aktualisiertes Verzeichnis
www.basel-restaurants.ch


Sichtbarkeit im Web erhöhen

Google, Facebook, Instagram & Co.
Kostenloses Kurzseminar