Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


02.07.2006

Vorsicht bei Ferienauszahlungen!

Gesetzliches Abgeltungsverbot…

Beschäftigen Sie Teilzeitmitarbeiter mit regelmässigen oder grösseren Pensen im Monatslohn! Die prozentuale Entschädigung des Ferienguthabens mit 10.65% (bei 5 Wochen Ferien pro Jahr) respektive mit 8.33% (bei 4 Wochen Ferien) ist nur bei sehr unregelmässigen Arbeitseinsätzen gestattet. Bei grösseren oder regelmässigen Pensen - etwa ab 40 bis 50% - verstösst die Ferienauszahlung gegen das gesetzliche Abgeltungsverbot. Werden die Ferien trotzdem ausbezahlt, riskiert der Arbeitgeber, dafür ein zweites Mal zur Kasse gebeten zu werden.

Quelle: Rechtsdienst GastroSuisse


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe Basel-Stadt 
Mietzinshilfe Basel-Stadt
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsausfall
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Neuerung Kurzarbeit 30.12.20

Kontaktdatenerhebung 
Mindful oder Clubsafely



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


Unsere für den 8. Juni 2021 geplante GV müssen wir leider wegen der Corona-Auflagen verschieben.

Der Jahresbericht und die Jahresrechnung wurden den Mitgliedern zugeschickt.