Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


21.09.2005

Anliegen von Nichtrauchern ernst nehmen

Nur mit zufriedenen Gästen haben wir Erfolg

Gesetzliche Rauchverbote in Restaurants werden auch in der Schweiz immer intensiver diskutiert. Unsere Haltung ist ein klares Nein: Bereits heute existieren zu viele Regulierungen, welche die unternehmerische und individuelle Freiheit einschränken.

Auf der anderen Seite stellt jeder gute Wirt und Hotelier die Gästebedürfnisse in den Mittelpunkt seines Handelns. Betriebe tun gut daran, die Anliegen von Nichtrauchern ernst zu nehmen, denn nur mit zufriedenen Gästen (und Mitarbeitern) haben wir Erfolg!

Schaffen Sie separate Räume für Nichtraucher und Raucher! Sofern eine räumliche Trennung
nicht möglich ist, schaffen Sie visuell klar gekennzeichnete Nichtraucherabteile.

Ersuchen Sie Ihre Gäste, während den Essenszeiten auf das Rauchen zu verzichten. Stellen Sie Aschenbecher in Speiselokalen nur zur Verfügung, wenn dies ein Gast verlangt.

Bieten Sie Nichtraucher-Hotelzimmer oder gar Nichtraucher-Etagen an und kommunizieren Sie dies auf allen Verkaufskanälen. Achten Sie darauf, dass im Frühstücksraum kein Rauchgeruch herrscht.

Weisen Sie Ihre Gäste bereits bei der Reservation auf rauchfreie Zimmer und Tische hin. Alle Reservationen müssen diese Information zwingend enthalten!

Stellen Sie rauchenden Mitarbeitern einen Pausenraum zur Verfügung, welcher von den Nichtrauchern in Ihrem Team nicht benutzt werden muss. Erklären Sie das Personalrestaurant grundsätzlich zur rauchfreien Zone!

Thematisieren Sie in Mitarbeitergesprächen die Gefahren des Aktiv- und des Passivrauchens! Schneiden Sie das Thema schon beim Anstellungsgespräch an und unterstützen Sie Mitarbeiter bei Anstrengungen, mit dem Rauchen aufzuhören.

Schaffen Sie Anreize, dass jugendliche Mitarbeiter gar nicht erst mit dem Rauchen anfangen (z.B. finanzielle Belohnung von Lehrlingen). Weisen Sie schwangeren Mitarbeiterinnen möglichst einen rauchfreien Arbeitsplatz zu.


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe Basel-Stadt 
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsausfall
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Neuerung Kurzarbeit 30.12.20

Für die Kontaktdatenerhebung empfehlen wir Mindful und Clubsafely.



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen