Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


31.08.2001

Der Euro kommt. Was bedeutet das für Basler Wirte?

Aufkommen einer Parallelwährung ist unerwünscht

Seit anfangs 1999 gibt es den Euro im bargeldlosen Zahlungsverkehr, ab 2002 ist er nun auch in Münzen und Banknoten verfügbar. Mit Ausnahme von Dänemark, Grossbritannien und Schweden führen alle EU-Länder den Euro ein, wobei während einiger Monate auch noch die ursprünglichen Landeswährungen als gesetzliche Zahlungsmittel gelten.

Welche Folgen hat die Euro-Einführung für Hoteliers und Wirte in Basel? Am besten verfahren Sie mit dem Euro gleich, wie Sie es bisher mit der deutschen Mark und dem französischen Franc taten. Das Aufkommen einer Parallelwährung in der Schweiz ist unerwünscht. Wer vom Markt nicht dazu gezwungen wird, sollte unserer Meinung nach in Sachen Euro lieber zurückhaltend agieren.

Betriebe mit einem grossen Anteil von Touristen müssen sich überlegen, ob Sie Ihre Preise ganz oder teilweise auch in Euro festlegen wollen. Weisen Sie in diesem Fall unbedingt darauf hin, dass die definitive Rechnungsstellung zum Tageskurs erfolgt oder erfolgen kann. Bitte beachten Sie auch, dass Euro-Münzen bei den Schweizer Banken nicht gewechselt werden.

Wer im Reisegeschäft mit europäischen Partnern zusammen arbeitet, weist sein Angebot in der Regel schon seit längerer Zeit in Euro aus. Falls Sie bisher keine Euro-Rechnungen stellten, dies aber künftig tun wollen, müssen Sie sich folgende Fragen stellen: Soll ich das Kursrisiko absichern? Muss ich in meiner Buchhaltung ein Euro-Konto führen? Will ich ich bei meiner Bank ein Euro-Konto eröffnen? Kann ich eingenommene Euro-Beträge eventuell wieder absetzen? Wie lange wechselt meine Hausbank noch nationale Währungen aus den einzelnen EU-Ländern? Verarbeiten mein Kassensystem und mein Kreditkarten-Terminal den Euro?



Nächste Genusswoche Basel

vom 17. bis 27. September 2020

genusswochebasel.ch


Restaurant und Bars entdecken!

850 Lokale online finden. 
basel-restaurants.ch


Nächste Mitgliederversammlung

DI 5. Mai 2020 ab 15 Uhr im Noohn