Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


06.10.2000

Ein Glas Wasser zum Kaffee

Immer öfters zu sehen

Koffeinhaltige Getränke dehydrieren unseren Körper. Eine erhöhte Flüssigkeitsaufnahme ist deshalb zu empfehlen.

Was man aus den Wiener Kaffeehäusern kennt – nämlich die schöne Sitte, ein Glas Wasser zum Kaffee zu servieren – findet auch hierzulande immer mehr Anhänger. So erhält man beispielsweise in den Betrieben Huguenin, Fumare non Fumare, Stadthof oder Des Arts (Sorry, wir haben bestimmt einige vergessen) ungefragt ein Glas Leitungswasser. Dieses ist ja in Basel bekanntlich von ausgezeichnetet Qualität. Diese Dienstleistung kostet praktisch nichts, wird von vielen Gästen aber ausserordentlich geschätzt: ein Umstand, der angesichts der relativ hohen Gastro-Verkaufspreise von Kaffee von Bedeutung ist. Bieten Sie Ihren Gästen zusätzliche Leistungen und seien Sie nicht knausrig, wenn ein Gast ein Glas Wasser zum Kaffee verlangt! Die meisten Wirte werden angesichts der allgemeinen Kostensteigerungen nächstes Jahr kaum um Preiserhöhungen herumkommen. Ein Grund mehr, sich zu überlegen, ob man nicht auch gleichzeitig seine Leistung verbessern kann...


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe Basel-Stadt 
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsausfall
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Neuerung Kurzarbeit 30.12.20

Für die Kontaktdatenerhebung empfehlen wir Mindful und Clubsafely.



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen