Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 58 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

14.12.2009

Strassburger Weihnachtsmarkt wird zum Exportschlager

Flammkuchen und Plüsch-Störche erobern Tokio

Zum ersten Mal in der vierhundertjährigen Geschichte wurde der Strassburger Weihnachtsmarkt exportiert. Der Ableger in Tokio hat überwältigenden Erfolg.

Die Japaner können in diesen Tagen einen echten Strassburger Weihnachtsmarkt bestaunen. Der Strassburger Oberbürgermeister Roland Ries hat in Tokio einen Ableger des "Christkindelsmärik" mit einem guten Dutzend Kunsthandwerksständen eingeweiht.

Innert drei Tagen wurden 3000 Flammkuchen verkauft. Weil man nur mit 200 Flammkuchen pro Tag gerechnet hat, droht nun ein Engpass. Ein Sprecher der Stadt Strassburg sagte: "Unsere Verkäufer brauchen dringend mehr Weihnachtsschmuck, Teig für Flammenkuchen und Plüsch-Störche."

Der "Christkindelmärik" in Strassburg ist der älteste Weihnachtsmarkt Frankreichs. Seine Geschichte reicht bis ins Jahr 1570 zurück. Pro Jahr werden etwa zwei Millionen Besucher verzeichnet. Dutzende Kilometer Lichterschmuck, ein Riesen-Weihnachtsbaum auf dem Kleber-Platz und ein Animationsprogramm mit Krippenspielen und Musik sorgen für weihnachtliche Stimmung.

Bild: Office de Tourisme de Strasbourg


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe Basel-Stadt 
Kurzarbeit
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsersatz
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Kontaktdaten Mindful 
Kontaktdaten Clubsafely
BAG Plakate

Covid Certificate Check App
Apple Store
Google Play Store



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen