Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 58 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

08.12.2010

Igeho-Gäste fehlten dieses Jahr

Deutlicher Rückgang der Logiernächte im November

Die Basler Hotelbetriebe haben im November tiefere Zahlen als im Vorjahr ausgewiesen. Der Igeho-Effekt auf die Binnennachfrage fehlte dieses Jahr. Besonders starke Rückgänge gab es aber auch aus dem angelsächsischen Raum. Die Zimmerauslastung ging auf 67.5 Prozent zurück.

Insgesamt kamen zwar nur knapp 800 Gäste oder 1.5% weniger als 2009. Da die Gäste durchschnittlich aber etwas weniger lang blieben als letzten November, resultierte schliesslich ein Rückgang der gesamten Logiernächtezahl um 6688 oder 6.6%.

Die 94'230 registrierten Übernachtungen bedeuten jedoch die zweithöchste je in einem November generierte Logiernächtezahl. Der diesjährige Wert liegt um ein Viertel über dem November-Mittel der letzten zehn Jahre.

Beim Binnentourismus wurde ein Nachfrageschwund um 4713 oder 12.5% auf 32'888 Übernachtungen beobachtet. Auch die ausländische Nachfrage blieb mit 61'342 Logiernächten hinter dem Vorjahresstand zurück, ihre Abnahme um 1975 oder 3.1% fiel aber vergleichsweise gering aus.

Die rücklaufende Logiernächtezahl überrascht insofern nicht, als im November letzten Jahres unter anderem die alle zwei Jahre stattfindende Igeho 837 Ausstellern und 78'000 Fachbesucher angezogen hatte.

Nach Herkunftsländern strukturiert, resultierte das stärkste Wachstum bei den Gästen aus Griechenland. Sie verbuchten 582 Übernachtungen, was im Vorjahresvergleich einer Zunahme um 310 oder 114% gleichkommt. Deutlich mehr Übernachtungen als vor Jahresfrist erzielten auch Russland (+290/+60.2%) und die Golf-Staaten (+260/+136.1%).

Nennenswerte Buchungsrückgänge wurden hingegen bei den Gästen aus den USA (-1650/-18.3%), Grossbritannien (-1353/-18.6%), Deutschland (-486/-2.5%) und Spanien (-368/-16.8%) beobachtet.

Die Gästezimmer waren im November durchschnittlich zu 67.5% (Vorjahr 69.1%) ausgelastet, die mittlere Aufenthaltsdauer der Gäste nahm von 1.95 Tagen im Vorjahr auf nun 1.85 Tage ab.

Seit Jahresbeginn wurden in den Basler Hotels insgesamt 990'982 Logiernächte registriert, das sind 32'669 oder 3.4% mehr als in der entsprechenden Vorjahresperiode.


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe Basel-Stadt 
Kurzarbeit
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsersatz
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Kontaktdaten Mindful 
Kontaktdaten Clubsafely
BAG Plakate

Covid Certificate Check App
Apple Store
Google Play Store



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen