Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


12.07.2014

Zeitbombe Osttangente: Entschärfung in Sicht!

Bau eines zweiröhrigen Tunnels

Mit Genugtuung haben die regionalen Verkehrs- und Wirtschaftsverbände die vom Bundesamt für Strassen vorgestellte Lösungsvariante für den Kapazitätsausbau der Osttangente zur Kenntnis genommen. Der Bau eines zweiröhrigen Tunnels entspricht weitestgehend der vor knapp zwei Monaten gestellten Forderung.

Nachdem die aus Kapazitätsgründen längst notwendige Planung eines Ausbaus der Osttangente während Jahren auf die lange Bank geschoben wurde, haben die regionalen Verkehrs- und Wirtschaftsverbände ACS beider Basel, Gewerbeverband Basel-Stadt, Handelskammer beider Basel, TCS beider Basel sowie Wirtschaftskammer Baselland an einer Medienkonferenz am 19. Mai 2014 einen detaillierten Katalog mit konkreten Forderungen vorgestellt. Zielsetzung: Ein rascher Entscheid seitens Politik, welche Variante umgesetzt werden soll.

Mit Freude haben die genannten Verbände zur Kenntnis genommen, dass die vor knapp zwei Monaten gestellten Forderungen auf fruchtbaren Boden gefallen sind: Die heute vom Bundesamt für Strassen sowie den Kantonen Basel-Stadt und Basel-Landschaft vorgestellte Lösungsvariante mit einer unterirdischen Verbindung mit zwei separaten Röhren zwischen Birsfelden und der Nordtangente erfüllt sämtliche Anforderungen, welche an eine taugliche Lösung gestellt wurden: Es müsse rasch entschieden werden, insbesondere aber auch eine funktionelle sowie eine stadtverträgliche Lösung vorgeschlagen werden.

Die regionalen Verkehrs- und Wirtschaftsverbände sind zuversichtlich, dass mit dem vorgeschlagenen Projekt die Stauproblematik in der Region markant entschärft werden kann. Sie erwarten, dass die weitere Planung und Umsetzung dieser Lösung nun mit Nachdruck an die Hand genommen werden. Insbesondere ist dabei zu prüfen, ob die in einem zweiten Schritt in Aussicht gestellte Anbindung des Verkehrs von und nach Deutschland im Interesse der Kosten- und Wirkungseffizienz nicht schon im Rahmen des Baus des Tunnels realisiert werden sollte.


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe Basel-Stadt 
Mietzinshilfe Basel-Stadt
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsausfall
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Neuerung Kurzarbeit 30.12.20

Kontaktdatenerhebung 
Mindful oder Clubsafely



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen