Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


02.10.2014

Hotel mit zwei Zimmern und drei Küchen

Belvoirpark eröffnet neues Schulgebäude

Nach nur 21 Monaten Bauzeit öffnete heute die neue Belvoirpark Hotelfachschule Zürich HF an der Seestrasse 141 in Zürich ihre Tore. An den Eröffnungsfeierlichkeiten nahmen zahlreiche Vertreter aus der Legislative und Exekutive von Bund, Kanton und Stadt Zürich teil. Dem umweltfreundlichen Verkehrskonzept der neuen Baute entsprechend, reisten Regierungsrat Ernst Stocker und Stadtrat André Odermatt zusammen mit 30 Studenten der Höheren Fachschule per Velo zur Zeremonie an.

Das vom Architekten Prof. Peter Märkli an den quartierüblichen Villenstil angelehnte Schulgebäude hebt sich von herkömmlichen Schulhäusern durch einen ausgeprägten Praxisbezug ab: "GastFreundschaft" wird nicht nur in den zwölf Seminarräumen und Auditorien vermittelt, sondern in allen Räumen gelebt und erlebt.

Hauseigene Concierge, Réception, Drei-Stern-Hotelzimmer, Luxussuite, aber auch eine Lingerie dienen den Studenten als Orte, an denen alle hoteltypischen Tätigkeiten eins zu eins erlebt und geübt werden können. Drei Küchentypen ("Chochstudio", Produktionsküche für Events, "Chochwerchstatt"), eine hauseigene Bar und das Restaurant 's B mit bis zu 150 Plätzen ermöglichen den knapp 300 Studenten eine umfassende, praxisnahe Ausbildung.

Gebäude- und Schultechnik entsprechen modernsten Anforderungen: Die Schulungs- und Seminarräume sind mit WLAN, Kameras für intensives Videotraining, Projektoren zur Live-Übertragung von Trainings und Mikrofonen für Gesprächssimulationen ausgerüstet. Die erlernte Theorie kann so in realitätsnahen Settings vertieft und schliesslich im Härtetest im nahe gelegenen Restaurant Belvoirpark gefestigt werden.

Paul Nussbaumer, Direktor der zu GastroSuisse gehörenden Hotelfachschule Belvoirpark, stellte fest: "Mit dem neuen Gebäude verfügt Zürich über die modernste Hotelfachschule der Schweiz. Zudem steht das Gebäude am richtigen Ort – in Fussdistanz zum von uns geführten Restaurant Belvoirpark. Die Studenten haben dadurch die einmalige Möglichkeit Theorie, Anwendung und Praxis auf engstem Raum hautnah zu erfahren und ihre Kompetenzen dadurch laufend zu verstärken."

Belvoirpark ist die grösste Hotelfachschule der Nordostschweiz. Seit ihrem Bestehen durchliefen mehr als 10'000 Studenten die Ausbildung. Die Hotelfachschule ist in Zürich stark verankert und in den letzten gut 15 Jahren stark gewachsen.

Bei ihrer Gründung 1925 wurde sie in der Villa Belvoir im gleichnamigen Park untergebracht. Ende der 1970er-Jahre wurde zur Entlastung der Villa an der Seestrasse 141, an den Belvoirpark angrenzend, ein Schulgebäude konzipiert, welches nun ersetzt wird.

Die örtliche Nähe von Restaurant und Schulgebäude ermöglicht es der Fachschule, den Studenten Theorie und Praxis in Fussdistanz näherzubringen. Dieses enge Zusammenspiel ist eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Karriere im Restaurations-, Hotellerie- oder Dienstleistungsgewerbe.

Bilder: belvoirpark.ch


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe Basel-Stadt 
Mietzinshilfe Basel-Stadt
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsausfall
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Neuerung Kurzarbeit 30.12.20

Kontaktdatenerhebung 
Mindful oder Clubsafely



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen