Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


21.10.2019

Gute Auslastung im September

Basler Hotels verzeichnen starkes Plus von Schweizer Gästen

Verglichen mit einem Jahr zuvor nahm die Zahl der Hotelgäste im September 2019 um 3.6% zu. Die Übernachtungen stiegen mit 0.3% weniger stark, was auf die vergleichsweise kürzere Aufenthaltsdauer der Gäste zurückzuführen ist.

Das Übernachtungsplus von 419 bzw. 0.3% auf insgesamt 120'672 Logiernächte basiert ausschliesslich auf einem Zuwachs von Gästen aus der Schweiz: Sie buchten 40'240 Übernachtungen, was gegenüber dem Vorjahr einer Zunahme um 4510 oder 12.6% gleichkommt.

Die 80'432 Übernachtungen der Touristen aus dem Ausland hingegen lagen um 4091 (4.8%) unter dem Stand des Vorjahres. Der tiefere Wert der ausländischen Besucher gegenüber dem September 2018 dürfte auch darauf zurückzuführen sein, dass vor einem Jahr der «24th Congress of the European Sleep Research Society» mit ca. 1900 Teilnehmern aus 69 Ländern während vier Tagen für die höchste je in einem September von Auslandgästen verzeichnete Übernachtungszahl gesorgt hatte.

Nach Herkunftsländern betrachtet, erfolgte das stärkste absolute Wachstum bei den Gästen aus Deutschland. Sie verbuchten 17'845 Übernachtungen, was im Vorjahresvergleich einer Zunahme um 696 oder 4.1% entspricht.

Eine nennenswerte Zunahme des Reiseverkehrs bei Herkunftsländern mit vergleichsweise kleinem Besucheraufkommen wurde bei den Reisenden aus Polen (+664 Logiernächte; +82.5%) und Dänemark (+302; +48.6%) verzeichnet.

Gegenläufig war der Trend insbesondere bei den Logiernächten von Gästen aus den Vereinigten Staaten (-1945; -11.7%), dem Vereinigten Königreich (-1226; -13.1%), Spanien (-635; -21.2%) und Japan (-627; -35.2%).

Die Gästezimmer waren im September durchschnittlich zu 69.0% ausgelastet. Dieser Wert liegt 0.9 Prozentpunkte über dem Vorjahresniveau. Die mittlere Aufenthaltsdauer nahm von 1.85 Tagen im September 2018 auf 1.79 Tage ab. Die Besucher aus der Schweiz verbrachten im Schnitt 1.60 Nächte in Basel (Vorjahr 1.63), diejenigen aus dem Ausland 1.91 (Vorjahr 1.96).

Die Zahl der Übernachtungen in den ersten neun Monaten des Jahres liegt bei 1'063'322, was gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres einer Zunahme um 28'903 Übernachtungen bzw. 2.8% entspricht. Die Aufenthaltsdauer blieb mit 1.89 Tagen auf dem Stand des Vorjahres.


WICHTIGE PANDEMIE-INFOS


Wir setzen uns mit ganzer Kraft für das Gastgewerbe ein. Zurzeit sind wir nur beschränkt in der Lage, Einzelanfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

MERKBLÄTTER GASTROSUISSE
Arbeitsrechtliche Fragen
Betriebsschliessung
Erwerbsausfall
FAQ Rechtsberatung
GastroSocial
Hilfspaket
Kurzarbeit  
Lohnabrechnung
Massnahmen
Pandemie
Mietzinsherabsetzung
Musterbriefe
Stornierungen
Überbrückungskredite
Veranstalter
WHO-Empfehlungen

Betriebsschliessung temporär 
Betriebsschliessung dauerhaft
BS Finanzierung Lehrverhältnisse
BS Info für Unternehmen
Grenzgänger France Justificatif
Für unsere Freunde in Deutschland

ALLE ARTIKEL ZUM THEMA

Bitte lesen Sie die Merkblätter, Artikel und Informationen, bevor Sie unseren Rechtsdienst kontaktieren.

Rundschreiben
4. April 2020
1. April 2020
30. März 2020
27. März 2020
24. März 2020
23. März 2020
20. März 2020
19. März 2020
18. März 2020
Bis zum 17. März wurden die Schreiben per Mail verschickt. 



Die Mitgliederversammlung

wird erst im September stattfinden!