Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


18.02.2020

Kongress- und Freizeittourismus legen zu

Neuer Übernachtungsrekord in Basel

Die Anzahl Hotelübernachtungen in Basel-Stadt stieg gegenüber dem Vorjahr um 2.7 Prozent auf insgesamt 1'423’486. Dabei glänzte Basel insbesondere als Gastgeber namhafter Grosskongresse und mit einem weiterhin wachsenden Freizeittourismus.

Die Logiernächte in den Basler Beherbergungsbetrieben nahmen 2019 erneut zu. Dazu beigetragen hat unter anderem ein Spitzenjahr im Kongressgeschäft. Namhafte internationale Veranstaltungen brachten Basel, selbst in den eher ruhigen Sommermonaten, überdurchschnittlich viele Gäste.

Ebenfalls erfreulich entwickelte sich wiederum die Auslastung an den Wochenenden. Sie liegt mittlerweile bei durchschnittlich 55.5%. Das erneute Plus von 2.7 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr ist bemerkenswert und ein sicheres Indiz dafür, dass der Freizeittourismus in Basel weiterhin stark wächst.

Mit der 2018 eingeführten BaselCard profitieren übernachtende Gäste in Basel von vergünstigten Museumseintritten, Führungen und Freizeitangeboten. Eine kontinuierlich durchgeführte Nutzerbefragung zeigt die hohe Akzeptanz und Beliebtheit der Karte. Mehr als 11% aller Karteninhaber machten von den vergünstigten Angeboten Gebrauch und generierten damit rund 240’000 Eintritte. Am meisten wurden das Kunstmuseum, der Zoo, die Fondation Beyeler und das Tinguely-Museum besucht.

Gemäss Daniel Egloff, Direktor von Basel Tourismus, wäre der Erfolg der neuen Gästekarte ohne das Mitwirken der zugkräftigen Freizeit- und Kultureinrichtungen nicht möglich. «Wir sind sehr glücklich, dass es uns gelungen ist, die wichtigsten touristischen Attraktionen in einer Karte zu bündeln und sind dankbar, dass sich unsere Partner auf dieses Experiment eingelassen haben und uns weiterhin unterstützen».

Nebst zusätzlichen Eintritten bringe die BaselCard den touristischen Betrieben auch zusätzliche Visibilität, so Egloff. Gemäss der Besucherbefragung sei fast ein Drittel der Besucher erst durch die BaselCard auf die von ihnen genutzten Angebote aufmerksam geworden. Und der Anteil der Gäste, die ihren Aufenthalt in Basel verlängert haben, um die Vorteile der Karte zu nutzen, sei im zweiten Jahr bereits markant gestiegen.

Prognose für 2020

Basel Tourismus rechnet für das Jahr 2020 mit einem moderaten Logiernächtezuwachs von 1%. Nebst dem anhaltenden Trend im Freizeittourismus, der im laufenden Jahr durch starke Sonderausstellungen und Events unterstützt wird, werden auch 2020 besucherstarke Kongresse stattfinden. Zudem werden verschiedene Neueröffnungen das Hotelangebot in Basel erweitern.

Zimmerauslastung Basel

PANDEMIE-INFOS


Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

MERKBLÄTTER GASTROSUISSE
Arbeitsrecht, Erwerbsausfall, FAQ, Kredite, Kurzarbeit, Mietrecht, Musterbriefe...

MIETZINSHILFE BASEL-STADT 
Dreidrittel-Rettungspaket

INFOS GEWERBEVERBAND
Ausbildungsbetriebe, Grenzgänger...

UNSERE ARTIKEL ZUM THEMA
Bitte lesen Sie die Merkblätter, Artikel und Informationen, bevor Sie unseren Rechtsdienst kontaktieren.



Genusswoche Basel

vom 17. bis 27. September 2020

genusswochebasel.ch


Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen