Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


29.09.2020

Basler Berufsbildungsmesse findet online statt

Angebot entspricht wichtigem Bedürfnis

Die 8. Basler Berufs- und Weiterbildungsmesse musste aufgrund der Corona-Situation abgesagt werden, da sich eine physische Durchführung mit 30’000 Besuchern als unrealistisch erwies. Aber der Gewerbeverband Basel-Stadt bietet den Ausstellern und der Bevölkerung eine Alternative an: Vom 19. bis am 21. November findet die Berufsmesse digital statt. Das innovative Pilotprojekt wird vom Erziehungsdepartement unterstützt.

Die Absage der Basler Berufs- und Weiterbildungsmesse war ein schmerzhafter Entscheid. Einerseits für alle Jugendlichen, die vor der Berufswahl stehen, sowie für alle Weiterbildungsinteressierten. Andererseits für die Branchenverbände und Unternehmen, die dringend auf Berufsnachwuchs angewiesen sind.

«Wir haben alles darangesetzt, den Ausstellern und der Bevölkerung eine Alternative bieten zu können», erklärt Reto Baumgartner, Leiter Berufsbildung beim Gewerbeverband Basel-Stadt. «Das Erziehungsdepartment Basel-Stadt signalisierte sofort Bereitschaft, ein solches Projekt zu unterstützen, und so machten wir uns mit einem Informatikunternehmen an die Konzeption und Umsetzung.» Alle Beteiligten seien davon überzeugt, dass die Plattform einem wichtigen Bedürfnis entspricht und unbedingt stattfinden sollte.

Virtuelles Angebot – konkrete Information

Zu den Erfolgsfaktoren der physischen Berufs- und Weiterbildungsmesse zählen insbesondere die Niederschwelligkeit, der direkte Austausch mit Berufsbildnern und Lernenden sowie das Erleben und Ausprobieren des Berufs. «Das Ziel der Online-Berufsmesse ist es, diese Anforderungen, so gut es geht, mit digitalen Mitteln zu erfüllen», sagt Reto Baumgartner.

Konkret funktioniert das so: Die Aussteller präsentieren ihre Organisation, ihr Unternehmen und ihre Berufe an einem virtuellen Messestand. Dort können sie Videos und Fotos zeigen oder Dokumente zum Download anbieten. Während den Öffnungszeiten der Online-Messe stehen Fachpersonen und Lernende für Chats und Videokonferenzen zur Verfügung. «Mit der Online-Plattform bieten wir eine moderne, einfache Form, um zukünftige Lernende oder Weiterbildungsinteressierte digital zu treffen», so Baumgartner.

Das Erziehungsdepartement Basel-Stadt steht hinter dem Vorhaben und erklärt den «Besuch» für die Schülerinnen und Schüler der Oberstufen als obligatorisch. Interessierte Aussteller können sich noch bis am 23. Oktober 2020 anmelden.

Basler Berufs- und Bildungsmesse

PANDEMIE-INFOS


Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

SCHUTZKONZEPT GASTGEWERBE

MERKBLÄTTER GASTROSUISSE
Arbeitsrecht, Erwerbsausfall, FAQ, Kurzarbeit, Mietrecht, Musterbriefe

INFOS GEWERBEVERBAND
Ausbildungsbetriebe, Grenzgänger

UNSERE ARTIKEL ZUM THEMA
Bitte lesen Sie die Merkblätter, Artikel und Informationen, bevor Sie uns kontaktieren.

Für die Kontaktdatenerhebung empfehlen wir Mindful und Clubsafely.



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen