Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


03.02.2021

Dreidrittel-Paket kommt definitiv zurück

Geschlossene Betriebe werden von Fixkosten entlastet

Im Kanton Basel-Stadt gibt es definitiv eine Zweitauflage des «Dreidrittel-Rettungspakets für Geschäftsmietende». Die Vorlage wurde vom Grossen Rat mit 97 zu null dringlich verabschiedet und tritt sofort in Kraft.

Für das Paket sind 21 Millionen Franken vorgesehen. Wie die Erstauflage vom Mai 2020 soll es die unverschuldet in Not geratenen KMU von einem Teil der Mietzinse befreien. Hierzu braucht es den «freiwilligen» Verzicht der Vermieterschaft auf einen Drittel der Miete während des Lockdowns, wodurch dann der Kanton einen zweiten Drittel übernimmt.

Notleidende Restaurants und andere betroffene Betriebe werden also von zwei Dritteln der Miete befreit. Das wird sie von bedeutenden Fixkosten entlasten und damit einen wichtigen Beitrag zur Sicherung von Existenzen und Arbeitsplätzen leisten!

Auch Betriebe mit einer Monatsmiete über 20'000 Franken können am Programm teilnehmen. Allerdings erhalten die Vermieter vom Kanton lediglich den Maximalbetrag von 6700 Franken pro Monat.


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe Basel-Stadt 
Mietzinshilfe Basel-Stadt
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsausfall
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Neuerung Kurzarbeit 30.12.20

Kontaktdatenerhebung 
Mindful oder Clubsafely



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen