Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 58 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

31.10.2021

Bei «massgeblicher Umsatzeinbusse»

Corona-Erwerbsersatz läuft bis Ende 2021 weiter

Auch für den Monat Oktober 2021 kann die Corona-Erwerbsersatzentschädigung nach wie vor nach der Anspruchsgrundlage «massgebliche Umsatzeinbusse» geltend gemacht werden. Die Anmeldungen dafür können frühestens ab Montag, 1. November 2021, bei der Ausgleichskasse eingereicht werden.

Um eine Corona-Erwerbsersatzentschädigung nach der Anspruchsgrundlage «massgebliche Umsatzeinbusse» beantragen zu können, muss der Betrieb eine massgebliche Umsatzeinbusse von mindestens 30% im Vergleich zum durchschnittlichen Umsatz in den Jahren 2015 bis 2019 erlitten haben. Die Ausgleichskasse GastroSocial bietet auf ihrer Website einen Rechner an, um die prozentuale Umsatzeinbusse korrekt zu berechnen.

Der Betrieb muss im Jahr 2019 ein AHV-pflichtiges Einkommen von mindestens 10'000 Franken erzielt haben. Betriebe, die erst nach dem 1. Januar 2020 eröffnet haben, müssen im Jahr 2020 ein auf 12 Monate hochgerechnetes AHV-pflichtiges Einkommen von mindestens 10'000 Franken erzielt haben. Dies gilt sinngemäss auch für Betriebe, welche im Jahr 2021 eröffnet haben.

Keine Entschädigung ohne Lohneinbusse

Wichtig zu wissen: Für Personen in arbeitgeberähnlicher Stellung (GmbH- oder AG-Inhaber) sowie für deren mitarbeitende Ehegatten/eingetragene Partner als auch für die mitarbeitenden Ehegatten bzw. eingetragenen Partner von Selbstständigerwerbenden kann nur dann eine Entschädigung ausbezahlt werden, wenn ein reduzierter oder gar kein Lohn ausbezahlt wurde.

Die seit 13. September 2021 gültige Ausweitung der Zertifikatspflicht hat keine Auswirkungen auf die Corona-Erwerbsersatzentschädigung. Der Corona-Erwerbsersatz läuft gemäss Gesetz und Verordnung noch bis zum 31. Dezember 2021. Die letzte Frist zur Einreichung eines Antrags für die Zeit vom 17. September 2020 bis zum 31. Dezember 2021 ist der 31. März 2022.


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe Basel-Stadt 
Kurzarbeit
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsersatz
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Kontaktdaten Mindful 
Kontaktdaten Clubsafely
BAG Plakate

Covid Certificate Check App
Apple Store
Google Play Store



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen