Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 65 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

25.07.2023

Art Basel sorgt für starken Juni in den Hotels

Halbjahreswerte liegen noch hinter 2019 zurück

Im Juni 2023 wurden 142’616 Übernachtungen in den baselstädtischen Hotelbetrieben gezählt, 8.3% mehr als im Vormonat Mai. Es wurden mehr Logiernächte verzeichnet als im Juni 2019. Hingegen hinken das Halbjahresergebnis und die Zimmerauslastung noch den Werten vor der Krise hinterher.

Im Vergleich zum Juni 2022 entspricht dies einem Anstieg um 7.3% bzw. 9740 Logiernächte. Inlandgäste buchten 46’711 Logiernächte. Auf das Konto der ausländischen Besucher gingen insgesamt 95’905 Übernachtungen.

Von Januar bis Juni 2023 wurden insgesamt 663’413 Logiernächte registriert; das sind 142’355 bzw. 27.3% mehr als im gleichen Zeitraum 2022, aber 2.2% weniger als im Juni 2019.

Ende Juni 2023 empfingen insgesamt 64 Hotelbetriebe Gäste. Die in den geöffneten Betrieben vorhandenen Gästezimmer waren durchschnittlich zu 69.9% ausgelastet. Dieser Wert ist gegenüber dem Vorjahresmonat um 4.6 Prozentpunkte gestiegen.

Am höchsten lag die Nettozimmerauslastung mit 91.5% am Dienstag, 13. Juni 2023 und am tiefsten am Sonntag, 4. Juni 2023 mit 43.6%. Vom 12. bis 18. Juni fand die Art Basel mit 284 Galerien aus 36 Ländern statt. Diese hat insgesamt 82’000 Besucher angezogen. Während der Art Basel-Woche lag die Nettozimmerauslastung durchschnittlich bei 76%.

Gegenüber dem Vorkrisenjahr 2019 legten die Logiernächte im Juni um 2.9% zu. Die Auslastung lag wegen der starken Kapazitätszunahme dennoch 2.2 Prozentpunkte hinter dem Juni 2019 zurück.


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!


GV und GastroPodium 2024

DI 25. Juni 2024 um 16 Uhr
Programm und Anmeldung



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


Kostenlose Servicekurse

für Einsteigerinnen und Einsteiger
Jetzt informieren und anmelden