Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


07.07.2001

Schwangere dürfen keine gefährliche Arbeiten ausführen

Neue Mutterschaftsverordnung

Seit dem 1. April 2001 ist die neue Mutterschaftsverordnung in Kraft. Schwangere dürfen nicht an Arbeitsplätzen mit einem Schallpegel von mehr als 85 dBA beschäftigt werden. Als "beschwerlich" und daher verboten werden während der Schwangerschaft (und bis 16 Wochen nach der Niederkunft) Tätigkeiten eingestuft, die mit häufig auftretenden ungünstigen Körperhaltungen verbunden sind (beispielsweise dauerndes Bücken). Ab dem siebten Monat dürfen Schwangere keine Lasten von mehr als 5kg mehr bewegen.


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe Basel-Stadt 
Mietzinshilfe Basel-Stadt
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsausfall
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Neuerung Kurzarbeit 30.12.20

Kontaktdatenerhebung 
Mindful oder Clubsafely



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


Unsere für den 8. Juni 2021 geplante GV müssen wir leider wegen der Corona-Auflagen verschieben.

Der Jahresbericht und die Jahresrechnung wurden den Mitgliedern zugeschickt.