Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


24.09.2009

L-GAV des Gastgewerbes wird nicht überall eingehalten

Strenge Kontrollen in 2000 Hotels und Restaurants

Jährlich werden gastgewerbliche Betriebe auf die Einhaltung des Landes-Gesamtarbeitsvertrags überprüft. Während sich bei der Einhaltung der Arbeitszeitkontrollen Verbesserungen zeigen, nahm die Anzahl der Betriebe, die alle Mindestlöhne einhalten, leicht ab.

Die Kontrollstelle für den L-GAV des Gastgewerbes überprüfte im Rahmen einer weiteren repräsentativen Stichprobe zweitausend Gastbetriebe auf die Einhaltung des Gesamtarbeitsvertrags. In 81.7% (Vorjahr 84.5%) der kontrollierten Betriebe, oder bei 92.6% (Vorjahr 93.4%) aller kontrollierten Arbeitsverhältnisse, werden die Mindestlöhne eingehalten.

Ein brauchbares System zur Erfassung der geleisteten Arbeitszeit war in 68.6% (Vorjahr 65.8%) der Betriebe vorhanden. Der 13. Monatslohn wird 87.7% der anspruchsberechtigten Mitarbeiter korrekt ausbezahlt. In 1154 Betrieben mussten Nachkontrollen durchgeführt werden.


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe Basel-Stadt 
Mietzinshilfe Basel-Stadt
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsausfall
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Kontaktdaten Mindful 
Kontaktdaten Clubsafely



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


GV am DI 31. August um 15.30 Uhr 

Restaurant Safranzunft, Basel