Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


07.11.2009

Den gesunden Menschenverstand walten lassen!

Trickbetrüger im Internet haben es auch auf Wirte abgesehen

Immer mehr Leute kaufen im Internet ein. Leider tummeln sich auf dem Web auch Ganoven. Durch das Einhalten einiger Grundregeln verringern Sie das Risiko, Opfer von Betrügereien zu werden.

Auch Gastronomen suchen auf Online-Auktionen oder Internet-Marktplätzen nach preisgünstigen Alternativen. Das machen sich Betrüger zunutze. Sie ködern Wirte und Hoteliers mit attraktiven Angeboten von Occasionsgeräten oder Restposten.

Auch wenn die Mehrheit der Marktteilnehmer ehrlich und zuverlässig ist, sollten Sie stets Ihren gesunden Menschenverstand walten lassen. Kommt Ihnen ein Angebot seltsam oder unseriös vor, lassen Sie es lieber bleiben!

Akzeptieren Sie keine Lieferungen gegen Nachnahme! Sie laufen sonst Gefahr, dass der Inhalt des Pakets nicht Ihrer Bestellung entspricht. Wenn Sie das feststellen, ist es aber schon zu spät. Am besten holen Sie das Kaufobjekt persönlich ab und bezahlen erst nach genauer Prüfung gegen Quittung.

Vergewissern Sie sich bei gewerblichen Anbietern, dass dessen Identität und Anschrift, die Garantie- und Gewährleistungsbedingungen sowie Rückgabe- bzw. Widerrufsrecht leicht auffindbar und verständlich sind.

Studieren Sie Artikelbeschreibungen, allfällige Versand- oder Zahlungsbedingungen genau! Ist Ihnen etwas unklar, setzen Sie sich mit dem Verkäufer in Verbindung. Ein ehrlicher Anbieter wird Ihre Fragen gerne beantworten. Hilfreich bei der Einschätzung können auch Gütesiegel oder Bewertungsprofile sein, wie sie bei Online-Auktionen üblich sind.



Nächste Genusswoche Basel

vom 17. bis 27. September 2020

genusswochebasel.ch


Restaurant und Bars entdecken!

850 Lokale online finden. 
basel-restaurants.ch


Nächste Mitgliederversammlung

DI 6. Mai 2020 ab 15 Uhr im Noohn