Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 58 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

14.12.2009

Wirsing – vielseitiger Krauskopf

Appetitanregend und die Verdauung fördernd

Die grossen gekräuselten Blätter des Wirsings inspirieren zu einfachen, deftigen aber auch fantasievollen Wintergerichten. Eintöpfe auf Fleisch- und Fischbasis, Wirsingrouladen, Wickel oder Röllchen, Gemüsebeilagen wie Rahm-Wirsing, aber auch nur blanchiert als Salat sind die dunkelgrünen Blätter ein geschmackliches und optisches Highlight.

Wirsing gehört wie Weiss- und Rotkohl zu den Kopfkohlarten. Sein Blattgefüge ist aber wesentlich lockerer als das seiner Verwandten. Aufgrund seines Geschmacks und der zarteren Blätter gilt der "Krauskopf" im Vergleich zu Weisskohl als das feinere Gemüse. Was seine Inhaltsstoffe betrifft, ist er jedoch mit ihm vergleichbar. Als Lieferant von Vitamin C, B1, B2, Folsäure, Kalium, Calcium und Phosphor leistet er gerade im Winter einen wesentlichen Beitrag zur gesunden Ernährung. Wirsing wirkt durch den Stoff Azetylcholin zudem appetitanregend und verdauungsfördernd.

Verschiedene Wirsingsorten – nach ihrer Erntezeit als Früh-, Sommer-, Herbst- und Dauerwirsing bezeichnet – werden das ganze Jahr über angebaut und machen bei wärmeren Temperaturen noch Appetit auf den Krauskopf. Im Vergleich zu den späten Sorten (z.B. Maiwirsing) haben die frühen Sorten zartere Blätter, die nur eine kurze Garzeit benötigen.

Bei den späten Sorten empfiehlt es sich, die herb schmeckenden Aussenblätter zu entfernen, denn sie verleihen dem Kohl einen bitteren Beigeschmack. Passend zur Jahreszeit gewürzt, ist Wirsing mit Muskat, Curry, Paprika, Thymian oder Koriander besonders lecker.

Autorin: Ira Schneider / aid


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!



Jetzt unterschreiben!

Ja zur Entschädigungsinitiative

entschaedigung-ja.ch


Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


Kostenlose Servicekurse

für Einsteigerinnen und Einsteiger
Jetzt informieren und anmelden