Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 58 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

06.01.2010

Jungfraubahnen mit mehr Passagieren

Weniger Gäste aus Asien, mehr Schweizer

Trotz viel weniger Gästen aus Asien haben die Jungfraubahnen 2009 den zweitstärksten Andrang der Firmengeschichte verzeichnet: 651'000 Passagiere fuhren im vergangenen Jahr zur höchstgelegenen Bahnstation Europas auf dem Jungfraujoch.

sda. Dies sind 3.7 Prozent mehr Personen als im 2008, wie die Jungfraubahn Holding mitteilte. Nur 2007 waren mehr Gäste aufs Jungfraujoch gereist. Das Ergebnis sei umso bemerkenswerter, weil im Vergleich zu 2008 rund 100'000 weniger asiatische Besucher anreisten. Diesen Einbruch führt die Bahnbetreiberin auf die Angst vor der Schweinegrippe, die Wirtschaftskrise und die ungünstigen Wechselkurse zurück.

Auf den Besucherrückgang aus Asien reagierten die Jungfraubahnen mit einer offensiven Marketingstrategie und Sonderaktionen. In Folge reisten besonders viele Schweizer dank preiswerten Angeboten auf den Berg, wie es heisst.

Kontingentierung bleibt

An manchen Spitzentagen waren es fast zu viele. Deshalb beschränkt die Bahnbetreiberin die Besucherzahl seit Mai 2009 auf 5000 pro Tag. Daran halte das Unternehmen fest, wie es auf Anfrage hiess.

Die Kontingentierung sei für die rund zehn Spitzentage pro Saison ein gutes Instrument, um die Reisequalität hoch zu halten, sagte der Medienverantwortliche Simon Bickel. Mit ein, zwei Ausnahmen habe die Durchsetzung der Beschränkung gut funktioniert.

Neben der Jungfraubahn konnten 2009 auch die Wengernalpbahn (+1%) und Grindelwald-First (+2.5%) ihre Gästezahlen steigern. Die Mürrenbahn verzeichnete einen leichten Rückgang (-4.6%). Mit der Harderbahn reisten fast ein Fünftel weniger Personen – allerdings hatte diese Anlage im 2008 das hundertjährige Jubiläum mit zahlreichen Sonderaktionen gefeiert.


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe Basel-Stadt 
Kurzarbeit
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsersatz
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Kontaktdaten Mindful 
Kontaktdaten Clubsafely
BAG Plakate

Covid Certificate Check App
Apple Store
Google Play Store



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen