Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 58 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

26.05.2011

Köstlich grillen: Das passt zu Gemüse

Marinaden und Saucen selbstgemacht

Ob solo oder als Beilage zu Grillsteak & Co. – Gemüse macht immer eine gute Figur auf dem Grillbuffet. Insbesondere gefüllte Gemüse wie Pilze oder Tomaten stellen eine raffinierte Abwechslung für den Rost dar.

"Champignon-Köpfe sind beispielsweise ein schmackhafter Hingucker, der sich mit wenig Aufwand auch von weniger geübten Freiluft-Köchen umsetzen lässt. Für die Füllung püriere ich Tomatenmark mit Feta und schmecke das Ganze nur mit etwas zerdrückter Knoblauchzehe ab", so der Grill-Experte Sven Dörge.

Alternativ zu der Tomatenfüllung kann man eine Zucchini-Tomaten-Paste mit Petersilie zum Füllen der Pilz-Hüte nehmen. Da sich während des Grillvorgangs die gemüseeigenen Geschmacksaromen durch Wasserverlust und leichtes Karamellisieren der Zuckerstoffe verstärken, braucht es zum Gemüse-Grillen gar nicht viel Gewürz.

"Auch gefüllte Tomaten sind im Handumdrehen auf dem Grill umzusetzen. Die Tomaten höhle ich aus, fülle sie mit einem Schnittlauch-Dill-Quark. In zwanzig Minuten sind sie auf dem sachten Grill, also in einer Grillschale auf dem äusseren Rost, gut", so Dörge.

Die gefüllten Tomaten harmonieren hervorragend zu Rind oder Lamm oder sind auch nur mit Brot ein wahres Highlight. Wer es mediterran mag, kann darüber hinaus Zucchini-, Auberginen- oder Paprikastreifen auf dem Rost angrillen und als Antipasti für den nächsten Tag in eine würzige Marinade aus Balsamico, Olivenöl und mediterranen Kräutern wie Oregano, Thymian oder Rosmarin und Knoblauch einlegen.

Zum Einlegen sollten die leicht vorgegarten Gemüse vollständig von der Marinade bedeckt sein und in einem möglichst luftdicht verschlossenen Gefäss etwa drei bis vier Stunden durchziehen. Für das Garen über der Glut eignen sich Speiseöle mit einem hohen Rauchpunkt, zum Beispiel Erdnuss- oder Olivenöl, die den Temperaturen auf dem Rost gut standhalten.

Autorin: Ira Schneider / aid


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!


 

GV in neuem Format - bitte unbedingt Termin reservieren!
Dienstag, 9. Mai 2023 ab 16 Uhr
im Restaurant zur Mägd, Basel
Spannendes Rahmenprogramm!



Jetzt unterschreiben!

Ja zur Entschädigungsinitiative

entschaedigung-ja.ch


Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


Kostenlose Servicekurse

für Einsteigerinnen und Einsteiger
Jetzt informieren und anmelden