Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


04.10.2011

Manchmal ist LeShop billiger als Scana

Die etwas seltsame Preispolitik des Migros-Konzerns

LeShop.ch und Scana gehören beide zur Migros. Während LeShop private Haushalte beliefert, hat sich Scana auf die Belieferung von Grosskunden, unter anderem in der Gastronomie, spezialisiert. Wenig überraschend, dass Scana bei den meisten Artikeln wesentlich günstiger ist. Doch manchmal ist es umgekehrt!

Natürlich lassen sich die beiden Vertriebskanäle nur bedingt vergleichen. LeShop konzentriert sich auf relativ kleine Lieferungen (Mindestsumme 200 Franken) und kassiert per Kreditkarte sofort ein. Scana liefert die Waren meist in grossen Einheiten und auf Rechnung. Zudem werden viele Artikel in anderen Grössen und Qualitäten angeboten.

Einige spontane Preisvergleiche zwischen Scana und LeShop geben aber zu denken – selbst wenn man bei Scana den üblichen Rabatt abzieht (regelmässige Kunden erhalten 10 bis 15 Prozent Ermässigung) und berücksichtigt, dass die Firma ihren Gastronomiekunden verschiedene Dienstleistungen anbietet.

Für Wirte wäre es deutlich billiger, Kaffeerahm oder Weissmehl bei LeShop zu bestellen. Aber auch Würfelzucker (27%), Nesquik (17%) Red Bull (3%) und andere Getränke sind bei Scana teurer als beim Migros-Lieferdienst für Privathaushalte. Dumm nur, dass es bei LeShop teilweise Mengenbeschränkungen gibt! Diese wurden zwar kürzlich etwas gelockert, doch noch immer kann man beispielsweise höchstens 120 Dosen Red Bull pro Einkauf beziehen.

Es sei hier noch erwähnt, dass ein Preisvergleich zwischen Coop@Home und Howeg wohl ein ähnliches Bild ergeben hätte. Der Problematik zugrunde liegt die Tatsache, dass die Kanäle für den Heimkonsum mehr Druck auf die Produzenten ausüben (können) resp. dass der Druck der vielen kleinen Gastronomiekunden auf ihre Lieferanten zu schwach ist.

Fazit 1: Für kleine Wirte, die bei Scana nicht 10 oder 15 Prozent Rabatt heraus holen, ist LeShop durchaus eine Alternative. Noch besser macht man es wohl wie jener Restaurateur in der Basler Innenstadt, der einen Rentner stundenweise beschäftigt, um bei Migros, Coop und Denner direkt einzukaufen.

Fazit 2: Artikel der Labels "M-Budget" und "Prix Garantie" haben oft unschlagbare Preise. Wobei die Qualität, z.B. beim Weissmehl, nicht immer befriedigend ist.


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe Basel-Stadt 
Mietzinshilfe Basel-Stadt
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsausfall
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Neuerung Kurzarbeit 30.12.20

Kontaktdatenerhebung 
Mindful oder Clubsafely



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen