Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 58 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

15.11.2011

Säntis-Schwebebahn baut Hotel mit 52 Zimmern

Investitionen von 33 Millionen Franken beschlossen

Die Säntis-Schwebebahn AG legt 24'000 Namenaktien zur Zeichnung auf und will damit ihr Aktienkapital verdoppeln. Die Aktionäre stimmten den beiden Anträgen des Verwaltungsrates deutlich zu und gaben damit auch grünes Licht zum kompletten Neubau des Berghotels Schwägalp.

Die ausserordentliche Generalversammlung der Säntis-Schwebebahn AG machte es deutlich: In der Tourismusbranche tätige Schweizer Unternehmen stehen infolge des hohen Frankenkurses vor grossen Problemen. Mit 33 Millionen Franken will sich die Destination Schwägalp-Säntis der Herausforderung stellen.

Der komplett neu organisierte Gastronomiebereich auf der Schwägalp soll für Seminare und Firmenangebote noch attraktiver werden. Die klassischen Vorzugsangebote für Familien, Tagesausflügler oder Biketouren werden nicht nur beibehalten, sondern erweitert.

Von 7500 Aktionären der Säntis-Schwebebahn besitzen 5000 eine einzige Aktie. Nur 136 Aktionäre besitzen mehr als 20 Aktien. Verwaltungsratspräsident Hans Höhener: "Schön wäre es, wenn jeder bisherige Aktionär sein Portefeuille verdoppeln würde."

Die nicht durch Kapitalerhöhungen realisierbaren Investitionsvolumina sind bereits durch Kreditbestätigungen von Banken zugesagt. Von den erwarteten 33.4 Millionen Franken werden 18.4 Millionen für Ersatzbauten aufgewendet und rund 15 Millionen in ein komplett neues Hotel mit 52 Zimmern. Der neue Gebäudekomplex umfasst auch Räumlichkeiten für Gästeberatung, Gastronomie, Tagungen, Infrastruktur und Logistik.

Seilbahnen und Gastronomieunternehmen in natürlich belassenen Erholungsgebieten sind ein wichtiger Motor für die Tourismusbranche. Gerade in Zeiten, in denen der Schweizer Tourismus unter dem starken Franken und günstigen Konkurrenzangeboten im nahgelegenen Ausland leidet, sind Visionen und neue Konzepte gefragt.

VR-Präsident Hans Höhener stellte in seiner Rede fest, dass die Aktionäre schon früher mit visionären Entscheiden zum Erfolg des Unternehmens beigetragen haben: "2007 haben Sie beschlossen, dass die Säntis-Schwebebahn AG auf die Ausschüttung von Dividenden verzichtet. Deshalb stehen wir heute schuldenfrei frei da und unsere Eigenkapitalquote ist auf einen Spitzenwert von 74% gestiegen."

Mit der Neugestaltung der Schwägalp und den Investitionen in die Bahn sowie die Bergstation wird die Region Säntis als Naherholungsgebiet an Attraktivität gewinnen. Mit dem nun realisierbaren Projekt können die Bedürfnisse für Ausflugs- und Tagesgäste umfassend gedeckt werden.


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe Basel-Stadt 
Kurzarbeit
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsersatz
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Kontaktdaten Mindful 
Kontaktdaten Clubsafely
BAG Plakate

Covid Certificate Check App
Apple Store
Google Play Store



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen