Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


10.01.2012

Spitzenfrequenzen auf der Schilthornbahn

Schlechtes Jahr für die Wintersportanlagen

Die Schilthornbahn bezeichnet das Jahr 2011 in einer Mitteilung als Spitzenjahr. Einzig im Ausnahmejahr 2006 seien wegen der neubaubedingten Betriebseinstellung der Mürrenbahn mehr Gäste befördert worden.

2011 wurden auf der Luftseilbahn Stechelberg-Mürren-Schilthorn (LSMS) 2'240'006 Gäste befördert. Dies entspricht einer Zunahme von 7.3 Prozent gegenüber dem Vorjahr oder 3.5 Prozent gegenüber dem Durchschnitt der Jahre 2008 bis 2010.

Das Geschäftsjahr 2011 ist trotz der bekannten weltwirtschaftlichen Problemen und der Frankenstärke erfreulich ausgefallen, dies nicht zuletzt wegen der guten Wetterverhältnisse im Herbst.

Für die Standseilbahn Mürren-Allmendhubel (SMA) ist wegen der Inbetriebnahme der Sesselbahn Allmiboden-Allmendhubel seit der Wintersaison 2009/2010 eine neue Situation entstanden. Die Wartezeiten konnten grösstenteils abgebaut werden.

Die Umlenkung der Skifahrerströme direkt von der Winteregg Richtung Schiltgrat blieben jedoch nicht ohne Einfluss auf die Winterfrequenzen der SMA. Die Einbussen auf der SMA werden aber durch die erfreulichen Frequenzen auf der Sesselbahn Allmiboden-Allmendhubel mehr als kompensiert.

Die Wintersportanlagen, sieben Sesselbahnen und zwei Skilifte, haben insgesamt 12 Prozent weniger Gäste als im Vorjahr befördert. Dies ist auf den Schneemangel zu Beginn der Wintersaison 2011/2012 zurückzuführen. Die Anlagen konnten erst mit zweiwöchiger Verspätung eröffnet werden.

Die Gastronomie- und Kioskbetriebe der Schilthornbahn erzielten einen Umsatz von CHF 6'603'155. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einer Steigerung von 2.1 Prozent oder CHF 134'910.

Bild: Jost von Allmen


PANDEMIE-INFOS


Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

NEU UND WICHTIG!
Zusätzliche Massnahmen BS
Erläuterungen zur Verordnung
Schutzkonzept 19. Oktober 2020

Für Kontaktdatenerhebung
Mindful
Clubsafely

SCHUTZKONZEPT GASTGEWERBE
Branchenregeln, Übersicht kantonale Bestimmungen

MERKBLÄTTER GASTROSUISSE
Arbeitsrecht, Erwerbsausfall, FAQ, Kredite, Kurzarbeit, Mietrecht, Musterbriefe

INFOS GEWERBEVERBAND
Ausbildungsbetriebe, Grenzgänger

UNSERE ARTIKEL ZUM THEMA
Bitte lesen Sie die Merkblätter, Artikel und Informationen, bevor Sie uns kontaktieren.



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen