Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 58 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

04.07.2012

Den Sommer eiskalt konservieren

Einfriertipps für Obst und Gemüse

Heidelbeeren, Johannisbeeren, Kirschen und dazu jede Menge Bohnen, Sellerie und Fenchel – das Angebot an frischen heimischen Lebensmitteln ist gerade im Sommer bunt und vielfältig. Wer lässt sich da nicht schnell verleiten, mehr einzukaufen als nötig? Was übrig bleibt, muss nicht in den Mülleimer wandern, denn die meisten Lebensmittel lassen sich einfrieren. Geschmack und Nährstoffe der Lebensmittel bleiben so weitgehend erhalten.

Allerdings eignen sich nicht alle Produkte für den Kälteschlaf: Blattsalat, Weintrauben oder ganze Äpfel zum Beispiel mögen die frostigen Temperaturen von bis zu minus 18 Grad Celsius nicht. Solche wasserreichen Lebensmittel werden beim Auftauen matschig.

Und eingefrorene Lebensmittel sind nicht ewig haltbar: Obst kann 8 bis 12 Monate im Gefrierschrank und Gemüse 6 bis 12 Monate lagern. Vor dem Einfrieren sollte Obst und Gemüse allerdings entsprechend vorbereitet sein. Also geputzt, gewaschen und eventuell zerkleinert. Für Gemüse ist zusätzlich Blanchieren zu empfehlen. Das erhält die Farbe und inaktiviert Enzyme, die ansonsten den Verderb fördern. Gleichzeitig werden unerwünschte Mikroorganismen unschädlich gemacht.

Tipp: Nicht mehr als ein Kilogramm Obst und Gemüse oder ein halbes bis ein Kilogramm fertige Speisen auf einmal einfrieren – so frieren sie rascher durch. Obst am besten vorgefrieren, denn dadurch klumpen die einzelnen Stücke nicht zusammen. Beeren werden nicht so matschig, wenn man sie vorher mit Zucker mischt.

Autorin: Dr. Claudia Müller / aid


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!


 

GV in neuem Format - bitte unbedingt Termin reservieren!
Dienstag, 9. Mai 2023 ab 16 Uhr
im Restaurant zur Mägd, Basel
Spannendes Rahmenprogramm!



Jetzt unterschreiben!

Ja zur Entschädigungsinitiative

entschaedigung-ja.ch


Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


Kostenlose Servicekurse

für Einsteigerinnen und Einsteiger
Jetzt informieren und anmelden