Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


04.03.2013

Habemus Papam – wir sind Papst!

Als Basel das Zentrum der Christenheit war

Der jüngste szenische Rundgang von Basel Tourismus nimmt sich einem Thema an, das momentan an Aktualität kaum zu überbieten ist: Der Papstwahl. Dabei begleiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den späteren Papst Eneas Silvio Piccolomini in der Zeit des Basler Konzils.

Auf der mittlerweile fünften Stadtführung in Begleitung von Schauspielerinnen und Schauspielern träumt sich die Geschichtsstudentin Tanya in die Zeit zurück, als Basel im Zentrum der Christenheit stand. Gemeinsam mit ihr begeben sich die Interessierten auf eine spannende Zeitreise, in welcher sie auf den Konzilsschreiber und Lebemann Eneas Silvio Piccolomini treffen, der viele Jahre in Basel wirkte und schliesslich Papst wurde.

Dabei erfahren sie auf unterhaltsame Weise Erstaunliches und Hintergründiges rund um Päpste, Gegenpäpste, verhinderte Reformen und über die Rolle Basels während der 17-jährigen Konzilszeit, als ganz Europa gebannt auf die kirchengeschichtliche Entwicklungen in unserer Stadt schaute.

Der neue, spannende Rundgang "Habemus Papam" mit den Schauspielern Danny Wehrmüller und Salomé Jantz – bekannt aus diversen Theateraufführungen – startet vom 6. März bis zum 9. Oktober 2013 jeweils mittwochs um 18 Uhr beim Haupteingang der Universität am Petersgraben. Er dauert rund 80 Minuten und endet am Münsterplatz. Der Preis beträgt für Erwachsene 30 Franken und für Kinder bis 16 Jahre 20 Franken. Eine vorgängige Reservierung bei Basel Tourismus ist erforderlich.

Bild: Andreas Zimmermann


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe Basel-Stadt 
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsausfall
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Neuerung Kurzarbeit 30.12.20

Für die Kontaktdatenerhebung empfehlen wir Mindful und Clubsafely.



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen