Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


07.03.2014

Raub auf Café-Bistro in Aesch

Mehrere Hundert Franken erbeutet

Am 6. März 2014, kurz vor 18 Uhr, wurde an der Bahnhofstrasse in Aesch ein Café-Bistro überfallen. Verletzt wurde dabei niemand. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein bislang unbekannter Mann betrat gegen 17.50 Uhr das Café an der Bahnhofstrasse in Aesch. Er bedrohte die 52-jährige Serviceangestellte mit einer Faustfeuerwaffe und verlangte die Herausgabe von Geld. Das Opfer nahm darauf Bargeld in Höhe von mehreren Hundert Franken aus der Kasse und übergab es dem Mann. Dieser flüchtete anschliessend zu Fuss in Richtung "Tennis an der Birs".

Signalement des unbekannten Mannes: Dunkle Hautfarbe, 155cm bis 160cm gross, trug eine schwarze Lederjacke, schwarze Jeans, schwarze Handschuhe und einen schwarzen Helm mit dunklem Visier und einem roten, drachenähnlichen Abzeichen.

Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen. Personen, die Angaben zum unbekannten Täter machen können, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale in Liestal zu melden: Telefon 061 553 35 35.


PANDEMIE-INFOS


Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

MERKBLÄTTER GASTROSUISSE
Arbeitsrecht, Erwerbsausfall, FAQ, Kredite, Kurzarbeit, Mietrecht, Musterbriefe...

MIETZINSHILFE BASEL-STADT 
Dreidrittel-Rettungspaket

INFOS GEWERBEVERBAND
Ausbildungsbetriebe, Grenzgänger...

UNSERE ARTIKEL ZUM THEMA
Bitte lesen Sie die Merkblätter, Artikel und Informationen, bevor Sie unseren Rechtsdienst kontaktieren.



Genusswoche Basel

vom 17. bis 27. September 2020

genusswochebasel.ch


Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen