Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


12.04.2014

Gewinnrückgang bei der Säntis-Schwebebahn

Deutlich weniger Passagiere im Jahr 2013

Die Säntis-Schwebebahn musste im Jahr 2013 bei den beförderten Personen einen Rückgang von fast 10% hinnehmen, konnte aber den Betriebsertrag von 13.2 Millionen Franken mit einem leichten Minus von 0.2% weitgehend auf dem Niveau des Vorjahres halten.

awp. Bei den Gewinnzahlen musste das Unternehmen indes Federn lassen: Der EBITDA sank um mehr als einen Viertel auf 1.5 Millionen Franken und unter dem Strich resultierte ein um zwei Drittel geschrumpfter Reingewinn von etwas über 15'600 Franken. Auf das Ergebnis drückte unter anderem eine Rückstellung von 0.5 Millionen für die Sanierung der Pensionskasse, wie dem Geschäftsbericht 2013 zu entnehmen ist.

Insgesamt hat die Säntis-Schwebebahn über 353'000 Gäste transportiert und damit einen Verkehrsertrag von 5.1 Millionen Franken erzielt. Aus der Gastronomie resultierten Einnahmen von 7.1 Millionen; Infrastruktur und Liegenschaften trugen 1.1 Millionen bei.

Demgegenüber steht ein Betriebsaufwand von 11.7 Millionen Franken, wovon der Personalaufwand 6.4 Millionen ausmachte. Weitere 5.3 Millionen entfielen auf den Material- und Sachaufwand.

Die Investitionen für Betriebserneuerungen und in das Neubauprojekt Schwägalp beliefen sich auf insgesamt 4.1 Millionen Franken. Man habe die Baubewilligung Mitte Jahr erhalten und "umgehend die Vorbereitungen für die Grossbaustelle an die Hand genommen", schreibt die Geschäftsleitung.

2013 sei insgesamt ein Durchschnittsjahr gewesen, so das Fazit von Verwaltungsratspräsident Hans Höhener. Dies trotz des langen Winters 2012/13, des schlechten Wetters im ersten Halbjahr und des frühen Wintereinbruchs im Oktober 2013. Man dürfe die Behauptung wagen, dass es künftig – höhere Gewalt ausgeschlossen – kaum mehr ein Geschäftsjahr geben werde, das unter dem Ertrag 2013 abschliesse, so Höhener weiter.

Der Säntis von einer etwas weniger bekannten Seite. Bild: Toggenburg Tourismus


PANDEMIE-INFOS


Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

SCHUTZKONZEPT GASTGEWERBE

MERKBLÄTTER GASTROSUISSE
Arbeitsrecht, Erwerbsausfall, FAQ, Kurzarbeit, Mietrecht, Musterbriefe

INFOS GEWERBEVERBAND
Ausbildungsbetriebe, Grenzgänger

UNSERE ARTIKEL ZUM THEMA
Bitte lesen Sie die Merkblätter, Artikel und Informationen, bevor Sie uns kontaktieren.

Für die Kontaktdatenerhebung empfehlen wir Mindful und Clubsafely.



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen