Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


16.10.2014

Jetzt rücken die Produktionskosten in den Fokus

Einsatz für die Wettbewerbsfähigkeit des Gastgewerbes

Zwar ist die Mehrwertsteuer-Diskussion noch lange nicht erledigt. Dennoch rücken für das Schweizer Gastgewerbe andere Dossiers ins Zentrum.

Das Abstimmungsresultat vom 28. September war in dieser Deutlichkeit überraschend. GastroSuisse wird dennoch gestärkt und um viele Erfahrungen reicher aus dem Projekt hervorgehen. Und wenn nun sogar Initiativgegner wie Nationalrätin Humbel von einem "Sondersatz Gastgewerbe" reden, dann ist das eine Schiene, die wir künftig verfolgen können. Allerdings konzentrieren wir uns viel stärker auf andere Themen – und bilden dort Allianzen.

Die zentrale Herausforderung ist die Wettbewerbsfähigkeit des Gastgewerbes. Einmal abgesehen davon, dass alle Betriebe ihre Hausaufgaben zu erledigen haben: Wir können nur bei den Personal-, den Waren- und Betriebskosten ansetzen. Für die laufenden GAV-Verhandlungen heisst dies, dass es schlicht keinen Spielraum gibt, auf gewerkschaftliche Forderungen einzugehen.

Als politische Hauptziele drängen sich nun die Beseitigung von ungerechtfertigten "Schweiz-Zuschlägen" sowie die Öffnung der Agrarmärkte auf. Das Abstimmungsergebnis zeigt, dass sich die Bevölkerung grosse Sorgen um die hohen Lebensmittelpreise macht. Sogar die Bauern im Nein-Komitee sind offenbar der Ansicht, dass hier eine Schmerzgrenze erreicht wurde. Dagegen gibt es eine einfache Lösung: Schutzzölle abbauen, Importkontingente aufheben.

Dann werden die Lebensmittelpreise stark sinken, während gleichzeitig die Qualität und die Vielfalt des Angebots zunehmen. Die liberalisierten Märkte beim Wein und beim Käse zeigen, dass das funktioniert. Es ist Zeit, dass sich die schweizerische Land- und Ernährungswirtschaft dem internationalen Wettbewerb stellt. Langfristig gibt es sowieso keine andere Option – sonst riskiert die Schweiz bei wichtigen Freihandelsabkommen ausgelassen zu werden.

Josef Schüpfer
Präsident Wirteverband Basel-Stadt


PANDEMIE-INFOS


Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

MERKBLÄTTER GASTROSUISSE
Arbeitsrecht, Erwerbsausfall, FAQ, Kredite, Kurzarbeit, Mietrecht, Musterbriefe...

MIETZINSHILFE BASEL-STADT 
Dreidrittel-Rettungspaket

INFOS GEWERBEVERBAND
Ausbildungsbetriebe, Grenzgänger...

UNSERE ARTIKEL ZUM THEMA
Bitte lesen Sie die Merkblätter, Artikel und Informationen, bevor Sie unseren Rechtsdienst kontaktieren.



Genusswoche Basel

vom 17. bis 27. September 2020

genusswochebasel.ch


Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen