Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 58 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

24.03.2016

McDonald's leidet unter Einkaufstourismus und Konkurrenz

Mit Frühstück und schnellem Service gegen den Umsatzschwund

Der Schweizer Gastronomiemarkt schreibt seit mehreren Jahren negative Zahlen. Das bekommt auch McDonald's zu spüren. Zum ersten Mal seit 2003 konnte das Gastronomieunternehmen nicht weiter wachsen. 2015 nahm McDonald's Schweiz 702 Millionen Franken ein, was einem Rückgang von 33 Millionen entspricht. Produkt- und Serviceinnovationen sollen auf Wachstumspfad zurück führen.

"Die Aufgabe des Mindest-Frankenkurses und der damit verstärkte Einkaufstourismus hatte grosse Auswirkungen auf die Schweiz sowie auf unser Unternehmen. Unsere rund dreissig Restaurants direkt an den Grenzen konnten klar weniger Gäste begrüssen. Im Gegenzug haben die grenznahen McDonald's-Lokale in Deutschland, Österreich, Frankreich und Italien neue Gäste gewonnen – Konsumenten aus der Schweiz", erklärt Harold Hunziker, Managing Director McDonald's Schweiz. 2015 habe sich der Radius der Einkaufstouristen nochmals ausgeweitet.

Von November 2015 bis Januar 2016 eröffnete McDonald's drei neue Standorte in Bern PostParc, Zürich Löwenstrasse sowie Murten. Diese Restaurants sowie die zwei bis drei geplanten Eröffnungen für 2016 sollen dieses Jahr zu neuem Wachstum beitragen.

Mit Pulled Pork neue Gäste gewinnen

"Der Big Mac, unser umsatzstärkstes Produkt, und der Cheeseburger, unser am häufigsten bestellter Burger, kommen bei unseren Gästen weiterhin gut an", erklärt Thomas Truttmann, VP Marketing, Communications, Public Affairs & Supply Chain. "Durch die neuen Kreationen der Signatur Line schaffen wir es, neue Gästegruppen anzuziehen."

Im Mai wird McDonald's nach dem Motto "Slow Food schnell serviert" einen Pulled Pork Burger schweizweit lancieren. "Letzten Oktober bis Dezember haben wir diesen Burger in Zürich und Genf getestet. Diese Variante mit vier Stunden lang gegartem, fein gezupftem Schulterfleisch vom Schweizer Schwein kam sehr gut an. In der Testphase verkauften wir rund 75'000 Pulled Pork Burger – nur in Genf und Zürich", erklärt Truttmann die Weltpremiere im McDonald's-System.

Seit 2003 bietet McDonald's Schweiz frisch gemahlenen und aufgebrühten Kaffee aus nachhaltig produzierten Bohnen in allen Restaurants an. 2008 eröffnete das Gastronomieunternehmen in Vevey das erste McCafé – eine separate Kaffeelounge integriert im Restaurant mit einem umfassenden Sortiment an Kaffeespezialitäten und Gebäck.

Heute ist McDonald's mit 72 McCafés die grösste Kaffeekette der Schweiz. "Ab morgen gehen wir einen grossen Schritt weiter, denn wir bieten eine Vielzahl an McCafé-Produkten an allen 163 Restauranttheken an. So gibt es mit McCafé richtig guten Kaffee zu einem attraktiven Preis immer gleich um die Ecke", erklärt Harold Hunziker.

Neue Gäste am Morgen

In rund 50 Restaurants bietet McDonald's heute erfolgreich warme Frühstücksvariationen an. Im Vergleich zum Vorjahr besuchten in der Schweiz von 6 bis 11 Uhr eine halbe Million mehr Gäste McDonald's.

Für den noch schnelleren Service – vor allen in den Stosszeiten – hat McDonald's Self-Ordering-Kioske in 113 Restaurants integriert. Heute wird bereits jede zehnte Bestellung an einem solchen Bestellterminal aufgegeben.

"In fünfzehn Restaurants führen wir einen weiteren Test durch: den Service an den Tisch", fügt Harold Hunziker an. "Die Tests zeigen, dass die Servicezeiten ungefähr gleich lang sind, wie wenn der Gast an der Theke bestellt und das Menü selbst an den Tisch nimmt. Gefühlt ist die Servicezeit jedoch kürzer." Etwa die Hälfte der Gäste entscheidet sich in den fünfzehn Testbetrieben für den Service an den Tisch.


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!


 

GV in neuem Format - bitte unbedingt Termin reservieren!
Dienstag, 9. Mai 2023 ab 16 Uhr
im Restaurant zur Mägd, Basel
Spannendes Rahmenprogramm!



Jetzt unterschreiben!

Ja zur Entschädigungsinitiative

entschaedigung-ja.ch


Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


Kostenlose Servicekurse

für Einsteigerinnen und Einsteiger
Jetzt informieren und anmelden