Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


18.12.2016

Teufelhof lanciert "Stadtmauer Brauer"

Basler Craft-Bier-Szene erhält Zuwachs

Am Leonhardsgraben, mitten in der Basler Altstadt und in den Gemächern des Traditionshauses "Teufelhof", ist die Brauerei "Stadtmauer Brauer" an die Produktion gegangen. Sie steht entlang der alten Stadtmauern aus dem 11. bis 13. Jahrhundert.

Zu Beginn dieser neuen "Bieridee" steht das Gast- und Kulturhaus "Der Teufelhof Basel" mit seinen schönen Räumlichkeiten und qualitätsorientierten Schaffen. Im Teufelhof ist alles hausgemacht und diesbezüglich gibt es keine Kompromisse. Auch für die Stadtmauer-Brauer gilt dieses Prinzip. Ganz im Sinne der Philosophie von Raphael Wyniger, einem Mitbegründer der neuen Brauerei.

Wyniger hat den Teufelhof im Jahr 2009 mit dem Ziel übernommen, das Haus stetig weiter zu entwickeln. Seit 2010 schlummert nun die Idee einer eigenen Brauerei in der Schublade und wurde jetzt konzipiert und realisiert. Dank dem Engagement von Franz Wyniger, Mitbegründer und massgeblicher Baumeister der Brauerei, wurde diese jetzt implementiert.

Das erste Bier wurde gemeinsam mit Braumeister Max Sedlmeier von der Maxbrauerei in Deutschland, entwickelt. Als Name für das Bier ist "heller Engel" erkürt worden. Engeln also, den wahrlich gottgesandten Helfern, ist dieses Bier gewidmet und seinem Inhalt sei der Bierslogan "Sei selig, trink Engel", dank. Der "helle Engel" ist ein naturtrübes, untergäriges und helles Lagerbier. Der Braumeister beschreibt dieses als vollmundig und aromatisch mit leicht karamellisierter Note.

Im März 2017 wird das zweite Bier, der "dunkle Teufel", vorgestellt. Im Anschluss wird die Brauerei immer wieder Spezialitäten lancieren.

Für den Betrieb der Brauerei wurde eine vom Teufelhof grundsätzlich unabhängige Firma, die Stadtmauer Brauer GmbH im Besitz der Familie Wyniger, gegründet. Die Biere sind naturtrüb und es werden ausschliesslich auserlesene Rohstoffe verwendet. Gebraut wird auf einer Brauanlage der Firma Wengert aus Deutschland. Im Jahr 2017 werden voraussichtlich rund 20'000 Liter Bier hergestellt.

Die Brauerei wird am 19. Januar 2017 offiziell eröffnet. Dabei werden Führungen durch die Brauerei angeboten, der "helle Engel" ausgeschenkt, ein Vortrag zur Basler Biergeschichte präsentiert und Musik gespielt. Die Eröffnung ab 19 Uhr ist öffentlich zugänglich, das erste Bier ist kostenlos.

Schweizweit hat die Zahl der Braustätten in den letzten zwanzig Jahren stetig zugenommen, nachdem sie auf wenige Dutzend abgesunken war. Heute gibt es wieder über 700 steuerpflichtige Bierhersteller im Land. In beiden Basel beläuft sich die Anzahl der Braustätten nun auf 35.

Gesamtkunstwerk Teufelhof Basel. Bild: teufelhof.com

Dossier: Bier
Permanenter Link: https://www.baizer.ch/aktuell?rID=5891



Nächste Genusswoche Basel

vom 17. bis 27. September 2020

genusswochebasel.ch


Restaurant und Bars entdecken!

850 Lokale online finden. 
basel-restaurants.ch


Nächste Mitgliederversammlung

DI 6. Mai 2020 ab 15 Uhr im Noohn