Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


27.02.2017

Schwacher Januar in der Basler Hotellerie

Zimmer nur zu 45 Prozent ausgelastet

Im Januar 2017 nahm die Zahl der Übernachtungen in Basel-Stadt gegenüber dem Vorjahr um 7.7% auf 73'159 Einheiten ab. Die schwache Zimmerbelegung von nur noch gut 45 Prozent gibt zu Sorgen Anlass.

Der Rückgang von 6125 Übernachtungen (-7.7%) ist ausschliesslich Gästen aus der Schweiz zuzuschreiben. Die inländischen Gäste buchten 25'144 Logiernächte, was gegenüber dem Vorjahr einer Abnahme um 8763 bzw. 25.9% entspricht. Die rückläufige Nachfrage dürfte vor allen auf die alle zwei Jahre stattfindende «Swissbau» zurückzuführen sein, die zuletzt im Januar 2016 stattfand. Im Vergleich zu Januar 2015, ebenfalls ein Jahr ohne «Swissbau», nahm die Logiernächtezahl der inländischen Gäste jedoch um 19.9% bzw. 4161 Logiernächte zu.

Auf das Konto der ausländischen Besucherinnen und Besucher gingen insgesamt 48'045 Logiernächte, 2638 bzw. 5.8% mehr als ein Jahr zuvor. Nach Herkunftsland betrachtet hat die Anzahl der Logiernächte der Gäste aus Deutschland (+1955 Übernachtungen; +19.6%) absolut am stärksten zugenommen, gefolgt von Frankreich (+558; +18.7%) und den Vereinigten Staaten (+336; +5.2%).

Ebenfalls eine Zunahme gegenüber dem Vorjahr war bei den Besuchern aus den Niederlanden (+234; +20.6%) und Saudi-Arabien (+225; +96.6%) zu beobachten. In absoluten Zahlen am stärksten rückläufig waren hingegen die Übernachtungen der Gäste aus dem Vereinigten Königreich (-399; -6.6%) und Italien (-201; -7.3%).

Die Nettozimmerauslastung betrug im Januar 2017 durchschnittlich 45.4 Prozent. Dieser Wert ist gegenüber Januar 2016 um 8.3 Prozentpunkte gesunken. Die mittlere Aufenthaltsdauer der Gäste nahm von 1.99 Tagen im Vorjahresmonat auf 1.8 Tage ab. Bei den ausländischen Gästen fiel die Aufenthaltsdauer mit 1.96 Tagen höher aus als bei den Gästen aus der Schweiz, die im Schnitt 1.55 Tage in Basel blieben.


PANDEMIE-INFOS


Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

MERKBLÄTTER GASTROSUISSE
Arbeitsrecht, Erwerbsausfall, FAQ, Kredite, Kurzarbeit, Mietrecht, Musterbriefe...

MIETZINSHILFE BASEL-STADT 
Dreidrittel-Rettungspaket

INFOS GEWERBEVERBAND
Ausbildungsbetriebe, Grenzgänger...

UNSERE ARTIKEL ZUM THEMA
Bitte lesen Sie die Merkblätter, Artikel und Informationen, bevor Sie unseren Rechtsdienst kontaktieren.



Genusswoche Basel

vom 17. bis 27. September 2020

genusswochebasel.ch


Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


Mitgliederversammlung

Mo 31. August, 15 Uhr, Safranzunft