Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 58 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

28.02.2020

Wirteverband fordert Entlastungs- und Unterstützungsprogramm

Tiefe Besorgnis über Absage der Fasnacht und aktuelle Entwicklungen

Der Bundesrat hat entschieden, dass bis Mitte März keine Veranstaltungen mit mehr als 1000 Personen stattfinden dürfen. Der Wirteverband Basel-Stadt ist tief besorgt über die wirtschaftlichen Auswirkungen. Er fordert Überbrückungshilfen und die Entlastung von KMU.

Die Fasnacht ist für viele Gastbetriebe in Basel enorm wichtig. Vor allem Restaurants und Bars in der Innenstadt erzielen an den drei Tagen so viel Umsatz wie sonst in anderthalb oder zwei Wochen. In Einzelfällen ist die Abhängigkeit von der Fasnacht sogar noch grösser.

Wegen der kurzfristigen Absage ist es vielerorts schon zu spät, um die Kosten wirksam zurückzufahren: Lebensmittel wurden bereits bestellt oder sogar zubereitet, zusätzliches Personal wurde aufgeboten und Werbung geschaltet.

Die Angst vor dem Coronavirus wird in den nächsten Wochen zudem zu weiteren empfindlichen Einbussen führen – nicht nur in Basel, sondern schweizweit. Auch kleinere Veranstaltungen dürften abgesagt oder schwächer besucht werden. «Wir befürchten, dass vor allem ältere Gäste für einige Zeit Restaurants meiden werden», sagt Maurus Ebneter, Präsident des Wirteverbands Basel-Stadt.

Unter den aktuellen Umständen dürfte es vielen Betreibern und Zulieferern schwerfallen, in den nächsten Wochen und Monaten liquide zu bleiben. Der Wirteverband wird das Gespräch mit der Regierung suchen.

«Viele Betriebe erleiden happige Verluste und geraten in Liquiditätsschwierigkeiten. Es braucht jetzt unbürokratische Überbrückungshilfen sowie ein Entlastungs- und Unterstützungsprogramm für KMU», so Ebneter.


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!


 

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe 2022
Kurzarbeit
Corona-Erwerbsersatz
Merkblätter GastroSuisse

Liebe Mitglieder, bei Fragen oder Anliegen schreiben Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch



Jetzt unterschreiben!

Ja zur Entschädigungsinitiative

entschaedigung-ja.ch
Auf Wecollect sofort unterschreiben


Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


GV am MO 23. Mai 2022, 15.30 Uhr 

Restaurant Noohn, Basel