Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


15.02.2008

Konflikte mit der Verwaltung?

Wirksamer Schutz vor Behördenwillkür…

Die Ombudsstelle des Kantons Basel-Stadt vermittelt und interveniert bei Konflikten mit der kantonalen Verwaltung – unvoreingenommen, vertraulich und kostenlos.

Beatrice Inglin-Buomberger und Dieter von Blarer leiten die Ombudsstelle im Job-Sharing. Ihr Ziel ist es, Personen vor fehlerhaftem oder willkürlichem Handeln zu schützen. An die Ombudsstelle können sich – unabhängig von Nationalität, Wohnsitz oder Alter – alle Betroffenen wenden, auch juristische Personen.

Falls Sie sich von der Verwaltung des Kantons Basel-Stadt unkorrekt behandelt fühlen oder durch Vorschriften und Verwaltungsabläufe verwirrt sind, können Sie der Ombudsstelle Ihr Anliegen schnell und unkompliziert unterbreiten – telefonisch, per Fax, per E-Mail, per Post oder nach Terminvereinbarung persönlich. Nach einem Gespräch untersucht die Ombudsstelle, ob die Verwaltung rechtmässig und angemessen gehandelt hat. Dazu kann sie uneingeschränkte Akteneinsicht verlangen.

Die Ombudsstelle untersteht der Schweigepflicht und unternimmt nichts ohne Einverständnis des Beschwerdeführers. Sie hat zwar keine Entscheidungs- oder Weisungsbefugnis, kann jedoch Rechtsauskünfte geben, intervenieren, beide Seiten zum weiteren Vorgehen beraten und Empfehlungen an die Verwaltung abgeben.


PANDEMIE-INFOS


Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

NEU UND WICHTIG!
Zusätzliche Massnahmen BS
Erläuterungen zur Verordnung

Für Kontaktdatenerhebung
Mindful
Clubsafely

SCHUTZKONZEPT GASTGEWERBE
Branchenregeln, Übersicht kantonale Bestimmungen

MERKBLÄTTER GASTROSUISSE
Arbeitsrecht, Erwerbsausfall, FAQ, Kredite, Kurzarbeit, Mietrecht, Musterbriefe

INFOS GEWERBEVERBAND
Ausbildungsbetriebe, Grenzgänger

UNSERE ARTIKEL ZUM THEMA
Bitte lesen Sie die Merkblätter, Artikel und Informationen, bevor Sie uns kontaktieren.



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen