Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


31.03.2005

Besucherrekord in den Basler Hotels

Höhere Auslastung, aber härterer Preiskampf

Im vergangenen Jahr wurden im Kanton Basel-Stadt 803'149 Hotelübernachtungen registriert. Es handelt sich um den höchsten Wert aller Zeiten. Gegenüber dem Vorjahr betrug die Steigerung 21.5%.

Die Nachfrage aus der Schweiz nahm sogar um 22.9% zu. Die ausländischen Gäste sind mit 69.6% aller Logiernächte aber immer noch bedeutender. Nach einzelnen Herkunftsländern betrachtet hat die Nachfrage aus Deutschland, Grossbritannien und den USA am deutlichsten zugenommen. Trotz gestiegener Hotelkapazitäten ist die Auslastung von 51.8 auf 57.0% der verfügbaren Zimmer gestiegen.

Das erfreuliche Ergebnis ist nicht nur auf einen stärkeren Messe- und Geschäftstourismus zurück zu führen, sondern auch auf Sonderfaktoren wie die Tutanchamun-Ausstellung und die Kickbox-WM. Die neuen Flüge von Easy Jet trugen dazu bei, ebenso die stärkeren Marketingaktivitäten von Basel Tourismus im Bereich Freizeittourismus.

Nicht nur die Logiernächte und der Incoming-Umsatz (über 50'000 direkt verkaufte Übernachtungen) stiegen auf ein Rekordniveau, auch andere Kennzahlen sprechen für sich: Die Besucherfrequenzen an den Info-Schaltern von Basel Tourismus stiegen um 41%, die Anrufe im Callcenter um 50%, die Internet-Visits um 111% und die Stadtrundgänge um 56%. Für die Zukunft setzt Verkehrsdirektor Daniel Egloff grosse Hoffnungen in die die neue Themenroute "Art & Architecture" von Schweiz Tourismus.

Trotz aller Rekorde: In vielen Hotels sank die entscheidende Kennzahl "RevPAR" (revenue per available room), weil ein starker Preiskampf herrscht. Raeto Steiger, Präsident des Basler Hotelier-Vereins: "Die Banken messen uns leider nicht an Logiernächten, sondern an den Zins- und Amortisationsfranken, die wir zu leisten haben."



Nächste Genusswoche Basel

vom 17. bis 27. September 2020

genusswochebasel.ch


Restaurant und Bars entdecken!

850 Lokale online finden. 
basel-restaurants.ch


Nächste Mitgliederversammlung

DI 6. Mai 2020 ab 15 Uhr im Noohn