Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


11.02.2010

Mängel bei Goji-Beeren festgestellt

Radioaktiv bestrahlt oder mit Schwefel behandelt

Die in Apotheken, Drogerien und Reformläden verkauften Goji-Beeren und Produkte aus den kleinen, korall-roten Früchten weisen zahlreiche Mängel auf. Die getrockneten Goji-Beeren aus Tibet und China wurden radioaktiv bestrahlt oder mit Schwefel behandelt.

sda. Das Amt für Verbraucherschutz des Kantons Aargau beanstandete bei einer Kontrolle sieben von elf untersuchten Produkten. Der Verkauf von zwei Produkten aus getrockneten Goji-Beeren wurde gleich verboten, wie das Amt mitteilte.

Die Beeren waren radioaktiv bestrahlt worden, um sie hygienisch zu machen. Für das Inverkehrbringen von bestrahlten getrockneten Beeren ist in der Schweiz eine Bewilligung des Bundesamtes für Gesundheit notwendig. Diese lag jedoch nicht vor.

Die Untersuchungen von Goji-Pastillen ergaben, dass auch zu deren Herstellung bestrahlte Zutaten verwendet worden waren. Weiter war bei keiner der acht Goji-Beeren-Proben auf der Verpackung der gesetzlich vorgeschriebene Hinweis auf eine Schwefelung vorhanden.

Bei einer Probe lag dieser Messwert sieben Mal über dem Höchstwert der Zusatzstoffverordnung. Sulfite könnten bei überempfindlichen Personen schwere Reaktionen auslösen, hält das Amt für Verbraucherschutz fest.

Beeren als Heilsbringer

Unter die Lupe nahm das Amt getrocknete Beeren, Beerensaft, Pastillen und Tee mit Goji-Beeren. Die Produkte stammten aus drei Apotheken, einer Drogerie, zwei Reformläden sowie aus einem China-Laden und einem Grossverteiler.

Die Eigenschaften der Goji-Beeren würden derzeit "in den Himmel gelobt", kritisierte das Amt für Verbraucherschutz. So werden die kleinen, korall-roten Beeren als "Gesundbrunnen" bezeichnet. Sie seien "reich an Vitaminen", würden "Energie spenden" und das "Leben verlängern", heisst es.


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe Basel-Stadt 
Mietzinshilfe Basel-Stadt
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsausfall
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Neuerung Kurzarbeit 30.12.20

Kontaktdatenerhebung 
Mindful oder Clubsafely



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


GV-Termin vormerken!

DI, 8. Juni 2021, Türöffnung 15 Uhr