Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


06.06.2014

Coca-Cola verlagert Jobs nach Bulgarien

Wegzug aus der Schweiz ein "Missverständnis"

Coca-Cola HBC hat Arbeitsplätze aus der Schweiz nach Bulgarien verschoben, wie die "Handelszeitung" in ihrer neusten Ausgabe berichtet. Denn die Schweizer Ländergesellschaft ist wie die 27 anderen Firmen der HBC-Gruppe vom Konzernumbau betroffen.

"Im Rahmen einer sinnvollen Vereinheitlichung gewisser Prozesse über alle Länder wurden seit 2012 zentrale Servicestellen in Sofia aufgebaut im Bereich Finanzen und HR", sagt Patrick Bossart, Geschäftsleitungsmitglied von Coca-Cola HBC Schweiz. Dabei seien 10.7 Stellen in den Bereichen Buchhaltung und Personal von Brüttisellen nach Bulgarien verlegt worden.

"Die Kürzung erfolgte über natürliche Fluktuation, Entlassungen gab es keine", so Bossart. Zurzeit bestünden keine Pläne für weitere Stellenverlagerungen nach Bulgarien. Im Gegenzug habe man in der Schweiz neue Stellen geschaffen, betont er. "8.4 im Hauslieferdienst von Valser Service und 17 Stellen durch die Aufstockung des Management-Trainee-Programms."

Die Schweizer Niederlassung Coca-Cola HBC sorgte vor wenigen Tagen für Aufsehen. Die lokale Vertretung des global tätigen Abfüllbetriebs für Limonaden sprach vor wenigen Tagen an einem Anlass zum Thema Kartellgesetzrevision von "Land verlassen" und "900 Arbeits- und Ausbildungsplätzen", die "verloren wären".

Alles ein Missverständnis, hiess es danach. "Coca-Cola HBC Schweiz steht voll und ganz zum Produktionsstandort Schweiz", so Bossart. Es bestünden keine Pläne, dies in Zukunft zu ändern.


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe Basel-Stadt 
Mietzinshilfe Basel-Stadt
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsausfall
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Neuerung Kurzarbeit 30.12.20

Kontaktdatenerhebung 
Mindful oder Clubsafely



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


GV-Termin vormerken!

DI, 8. Juni 2021, Türöffnung 15 Uhr