Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


24.10.2014

Abenteuerliches Gipfelerlebnis auf dem "Peak Walk"

Erste Hängebrücke der Welt, die zwei Gipfel miteinander verbindet

Auf dem Glacier 3000 wurde die erste Hängebrücke der Welt eingeweiht, die zwei Gipfel miteinander verbindet. Das neue touristische Highlight soll die Position auf dem europäischen und asiatischen Markt stärken.

Der Glacier 3000 ist um eine spektakuläre Attraktion reicher: Die Hängebrücke "Peak Walk by Tissot" wurde im Beisein zahlreicher Medienvertreter und Gäste eröffnet. Sie ist die erste und bisher einzige Hängebrücke der Welt, die zwei Berggipfel miteinander verbindet.

1.8 Millionen Schweizer Franken hat das Projekt gekostet. Marcel Bach, Verwaltungsratspräsident der Gstaad 3000 AG und Bernhard Tschannen, CEO Glacier 3000 sind überzeugt, dass damit in ein ausserordentliches Projekt investiert wurde, welches für die Weiterentwicklung des Tourismus in den Schweizer Alpen spricht.

Bei der Medienkonferenz im Restaurant Botta gab Bernhard Seiler, Chefkonstrukteur der Brücke, noch einmal einen Überblick über die Bauarbeiten. Danach wurde der "Peak Walk" von Extremsportler und Coach Mike Horn feierlich eingeweiht. "Als ein Entdecker besuche ich Orte nicht nur, um neue Umgebungen zu sehen, sondern auch, um neue Erfahrungen zu erleben", sagt Horn. Und so freute er sich, die neue Brücke persönlich einweihen zu dürfen: "Alle Menschen haben einen abenteuerlichen Geist. Augen, die reisen, sehen mehr. Die Natur inspiriert, sie weckt unsere Seele, sie beantwortet Fragen und bereichert."

Der Glacier 3000 bietet ein eindrückliches und leicht erreichbares Gipfelerlebnis für Jedermann. "Die 107 Meter lange Brücke, die den Aussichtspunkt 'View Point' mit dem Scex Rouge verbindet, ist eine besondere Erweiterung unseres Ausflugsziels", sagt Bernhard Tschannen. "Es ist ein touristisches Highlight, das auch wichtig für unsere Position auf dem asiatischen und europäischen Markt ist."

Nun können die Gäste einen Gipfelrundgang mit einer Aussicht auf Matterhorn, das Massiv des Mont Blanc, Eiger, Mönch und Jungfrau geniessen, die einzigartig ist. Die Brücke soll ganzjährig in Betrieb sein. Das Begehen ist für die Besucher des Glacier 3000 kostenlos.

Sämtliche Attraktionen auf dem Glacier 3000 sind rund um die Bergstation Scex Rouge gebaut. Die umliegende Natur soll weiterhin unberührt bleiben. Bild: Glacier 3000


PANDEMIE-INFOS


Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

NEU UND WICHTIG!
Zusätzliche Massnahmen BS
Erläuterungen zur Verordnung
Schutzkonzept 19. Oktober 2020

Für Kontaktdatenerhebung
Mindful
Clubsafely

SCHUTZKONZEPT GASTGEWERBE
Branchenregeln, Übersicht kantonale Bestimmungen

MERKBLÄTTER GASTROSUISSE
Arbeitsrecht, Erwerbsausfall, FAQ, Kredite, Kurzarbeit, Mietrecht, Musterbriefe

INFOS GEWERBEVERBAND
Ausbildungsbetriebe, Grenzgänger

UNSERE ARTIKEL ZUM THEMA
Bitte lesen Sie die Merkblätter, Artikel und Informationen, bevor Sie uns kontaktieren.



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen