Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


10.03.2017

Zwei Tote und ein Schwerverletzter

Schiesserei in Café an der Erlenstrasse

Am 9. März 2017, gegen 20.15 Uhr, kam es im Café 56 an der Erlenstrasse in Basel zu einer Schiesserei, bei welcher zwei Männer getötet und einer schwer verletzt wurden.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass offensichtlich zwei Männer das Café 56 betraten und mehrmals schossen. Dabei wurden zwei Gäste des Lokals getötet und einer lebensgefährlich verletzt. Anschliessend flüchteten die Täter aus dem Lokal in Richtung Badischer Bahnhof. Weitere Personen, welche sich im Café aufhielten, wurden nicht verletzt.

Passanten alarmierten aufgrund der Schiesserei die Polizei. Diese war kurze Zeit später vor Ort. Die Polizisten betreuten die Schwerverletzten und versuchten sie bis zum Eintreffen des Notarztes und der Sanität zu reanimieren. Trotz einer sofortigen Grossfahndung gelang den beiden unbekannten Tätern die Flucht. Die Erlenstrasse musste während des Einsatzes für jeglichen Verkehr gesperrt werden. Weitere Informationen erfolgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die Täter gezielt das Café aufgesucht haben. Zwischenzeitlich konnten die drei Opfer identifiziert werden. Bei den Getöteten handelt es sich um einen 28- und 39-jährigen Albaner, beim Schwerverletzten, welcher ausser Lebensgefahr ist, um einen 24-jährigen Albaner. Die Täter sind nach wie vor flüchtig. Der Grund der Tat ist noch nicht geklärt. Ein terroristischer Hintergrund wird ausgeschlossen.

Gesucht werden: Zwei Männer, ca. 30 bis 40 Jahre alt, schwarze Haare, ca. 175 gross. Sie trugen dunkle Kleider. Einer davon eine braune bzw. schwarze Lederjacke. Gemäss verschiedenen Hinweisen handelt es sich bei den Tätern um Osteuropäer.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Telefon 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

UNTERSTÜTZUNG BASEL-STADT 

SCHUTZKONZEPT GASTGEWERBE

MERKBLÄTTER GASTROSUISSE
Arbeitsrecht, Erwerbsausfall, FAQ, Kurzarbeit, Mieten 

INFOS GEWERBEVERBAND
Ausbildungsbetriebe, Grenzgänger

ARTIKEL ZUM THEMA
Bitte lesen Sie die Merkblätter, Artikel und Informationen, bevor Sie uns kontaktieren.

Für die Kontaktdatenerhebung empfehlen wir Mindful und Clubsafely.



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen