Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


23.04.2019

Tiefpreis-Hotelgruppe will schweizweit expandieren

Meininger eröffnet in Zürich und Genf

Die Hotelgruppe Meininger nimmt die ganze Schweiz auf ihren Radar. Das schreibt die «Handelszeitung».

Die deutsch-britische Hotelgruppe, die im ersten Semester 2021 je einen Betrieb in Genf und Zürich eröffnen wird, sei an weiteren Standorten interessiert, sagt Meininger-Chef Hannes Spanring: «Wir schauen uns aktuell Lausanne, Basel sowie Bern an. Und es ist nicht gesagt, dass es in Zürich und Genf bei nur einem Betrieb bleiben muss.»

Für die Schweizer Meininger-Gäste kündigt Spanring sehr tiefe Preise an: «Ein Bett im Vierer- oder Fünferzimmer gibt es ab 25 Franken, ein Doppelzimmer wird ab 70 Franken zu haben sein.»

Die Preise kämen durch Reduktion aufs Wesentliche zustande: «Kein Hotelrestaurant, Bündelung der zentralen Dienste, clevere Raumaufteilung mit Kajütenbetten im Vierer- und Fünferzimmer – so können wir Kosten drücken.» Aktuell betreibt die 1999 gegründete Meininger-Gruppe 26 Hotels in Europa.

Das Meininger-Hotel in Zürich. Visualisierung: Gigon Guyer


WICHTIGE PANDEMIE-INFOS


Zurzeit sind wir nur beschränkt in der Lage, Einzelanfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

MERKBLÄTTER GASTROSUISSE
Arbeitsrecht, Betriebsschliessung, Erwerbsausfall, FAQ, Hilfspaket, Kredite, Kurzarbeit, Löhne, Mietzins, Musterbriefe, Storno, Veranstalter

MIETZINSHILFE
Dreidrittel-Rettungspaket BS

INFOS GEWERBEVERBAND
Ausbildungsbetriebe, Grenzgänger, kantonale Programme

UNSERE ARTIKEL ZUM THEMA
Bitte lesen Sie die Merkblätter, Artikel und Informationen, bevor Sie unseren Rechtsdienst kontaktieren.



Genusswoche Basel

vom 17. bis 27. September 2020

genusswochebasel.ch


Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


Mitgliederversammlung

Mo 31. August, 15 Uhr, Safranzunft