Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


17.08.2020

Genusswoche Basel steht vor der Tür

Neues entdecken, mitmachen… oder einfach geniessen

Vom 17. bis 27. September dreht sich in Basel alles um die Freude am Essen und Trinken. Die zweite Ausgabe der Genusswoche Basel macht die kulinarische Vielfalt der Stadt erlebbar.

Die Genusswoche fördert den Genuss, den Respekt vor den Lebensmitteln, die Freude am Kochen und am guten Essen. Sie bietet dem lokalen Genusshandwerk eine Bühne. Während elf Tagen können die Besucherinnen und Besucher an zahlreichen Veranstaltungen Neues entdecken, mitmachen oder einfach geniessen.

Trotz der aktuellen Krise ist es gelungen, ein abwechslungsreiches Angebot mit vielen Highlights zusammenzustellen. Es stammt von Produzenten, Händlern, Gastronomen und Kulturschaffenden. Die heimische Lebensmittelbranche zeigt sich innovativ und verbunden mit regionalen Produkten.

Verschiedene Restaurants in der Stadt haben während der Genusswoche spezielle Angebote, unter anderem die Lokale Klingeli, Weiherhof, Café Spitz, Ufer 7, Fischerstube, Brasserie Steiger, Besenstiel, Silo, Rhyschänzli, Linde, Volkshaus, Goldenes Fass, Matt & Elly, Krafft, Safranzunft, Brauerei, Taverne Johann, Wilde Maa, Union Diner und Rollerhof.

Natürlich stehen auch Degustationen auf dem Programm, zum Beispiel im Läckerli-Huus oder in der Stadtbrennerei. Am Samstag, 19. September lässt sich die kulinarische Vielfalt Basels an einem Tag erleben. Beim Genussfestival in der Markthalle gibt es Stände regionaler Anbieter, Workshops und diverse Aktivitäten.

Die Genusswoche Basel wird unterstützt von den Schweizer Salinen und vom Swisslos-Fonds. In die Arbeitsgruppe und das Qualitätskomitee sind zahlreiche Organisationen und Personen eingebunden: Pro Innerstadt, Wirteverband, Gewerbeverband, Kultur & Gastronomie, Slow Food Basel, Gsünder Basel, die Markthalle, der Kochbuchautor Claudio del Principe, die Künstlerin Sandra Knecht, das Amt für Umwelt und Energie sowie die Kantons- und Stadtentwicklung.

Auch dank dieser breiten Abstützung ist es gelungen, viele regionale Hersteller und Verarbeiter von Lebensmitteln zum Mitmachen zu bewegen. Für die teilnehmenden Betriebe ist die Genusswoche eine hervorragende Gelegenheit, sich noch stärker zu profilieren.

EINIGE HIGHLIGHTS

Manufakturführung
Tauchen Sie bei «Jakob's Basler Leckerly» in die spannende Welt der ältesten Biskuit-Manufaktur der Schweiz ein. Sie erhalten einen Einblick in die Geschichte des Basler Läckerlis und insbesondere in die über 260-jährige Unternehmensgeschichte.

Picknick am Rhein
Das Restaurant Goldener Sternen stellt auf Vorbestellung Picknickkörbe mit allerhand Leckereien zusammen: Wein, Aufschnitt, Früchte, Käse, Baguette und herrliches, hausgemachtes Pesto. Auch eine Picknickdecke ist mit dabei. Jeder sucht sich seinen Lieblingsort am Rhein selber aus!

Spitzengastronomie für Jugendliche
Jeweils von Dienstag bis Samstag können Jugendliche zwischen 18 und 25 Jahren während der Genusswoche mittags für 60 Franken ein Drei-Gänge-Menu mit 2 dl Wein oder einer hausgemachten Saftbegleitung im Restaurant Stucki geniessen.

Hefe-Crashkurs
Unter dem Motto «Eine Bier-Hefe kommt selten allein» bietet die «Fischerstube» einen Kurs mit kulinarischer Begleitung an. Beim Bier-Tasting in den historischen Mauern der Brauerei lernen Sie die unbekannteste und geheimnisvollste «Arbeiterin» kennen.

Zero Waste
Am 17. und 18. September spannt das Café spurlos mit dem Zero-Waste-Koch Max von «Maurice et Michel» zusammen. Unter seiner Anleitung verarbeiten die Teilnehmenden Gemüse, das für das Supermarkt-Regal zu klein, zu dick oder zu krumm ist, zu leckerem Eingemachtem.

The Cocktail Experience
In der Bar «Les Trois Rois» erleben Sie in ganz neuer Weise, wie Cocktails mit kulinarischen Leckerbissen kombiniert werden. Der Anlass ist weder als Schulung noch als geführtes Tasting zu verstehen: Schon eher müsste man es als «Afternoon Tea» am Abend bezeichnen.

Esslokal
Während der Genusswoche wird das «Lokal» an der Feldbergstrasse zum Esslokal. Vier Abende, vier verschiedene Köche, jeweils zehn Gäste. Die Themen reichen von «Vegipfanne» über «Japanischer Suppentopf» und «Raviolimanufaktur» bis zu «Fermentationslabor».

Capuns
Das Restaurant zum Tell an der Spalenvorstadt veranstaltet einen Capuns-Workshop. Die Teilnehmer lernen, wie man die Mangoldblätter füllt und wickelt – und wie man das typische Bündner Gericht vollendet und geniesst.

Schokolade und Wein
Im Café Brändli erwartet Sie die Degustation eines genussvollen Duos: Feinste Brändli-Schokolade trifft dabei auf erlesene Weine von «Musik & Wein». In der Confiserie gibt es weitere Termine: eine Führung, den Kinder-Workshop «Bunter Herbst» und einen Pralinen-Workshop.

Nacht der offenen Backstube
Die Bäckerei Kult führt durch ihre Backstube und präsentiert stolz ihr Handwerk. Wie geht’s dem Teig mitten in der Nacht? Mehlsäcke werden geschleppt. Die Luft ist warm und süss. Zöpfe werden schneller geflochten, als du «Butterzopf mit Honig» sagen kannst.

Herbstlicher Genussbrunch
Im Café 13 am Totentanz wird alles hausgemacht. Stéphanie produziert mit viel Herzblut feine Leckerbissen. Es gibt Köstlichkeiten wie «Charlotte», ein traditionelles Dessert aus Frankreich. Oder die feinsten Sablés Bretons der Stadt. Ein guter Start in den Tag ist garantiert!

Regionale Wildspezialitäten
In der Brasserie Steiger zaubern Küchenchef Timo Roniger und Metzger Andreas Meury regionale Wildspezialitäten auf den Teller und geben Auskunft über ihr Handwerk.

Soirée Vigneron
Im VinOptimum stillen Gäste ihren Hunger nach Baselbieter Fleisch- und Käseplättli oder Galette nach Basler Art. Den Höhepunkt während der Genusswoche bildet die «Soirée Vigneron» am 26. September. Serviert wird ein 5-Gänge-Menu, kombiniert mit regionalen Weinen.

Spezialität des Jahres
In Zusammenarbeit mit dem Branchenverband «Bäcker-Confiseure» und dem Kinderbüro Basel wird zum ersten Mal die «Spezialität des Jahres» ausgezeichnet. Eine Kinderjury kürt die besten Süssgebäcke der Stadt.

Das Motto der diesjährigen Genusswoche Basel:
Gemeinsam für das Lokale!

Genusswoche Basel

«Schokolade und Wein»: Eins von 80 Angeboten der Genusswoche Basel. Confiserie Brändli


PANDEMIE-INFOS


Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

MERKBLÄTTER GASTROSUISSE
Arbeitsrecht, Erwerbsausfall, FAQ, Kredite, Kurzarbeit, Mietrecht, Musterbriefe...

MIETZINSHILFE BASEL-STADT 
Dreidrittel-Rettungspaket

INFOS GEWERBEVERBAND
Ausbildungsbetriebe, Grenzgänger...

UNSERE ARTIKEL ZUM THEMA
Bitte lesen Sie die Merkblätter, Artikel und Informationen, bevor Sie unseren Rechtsdienst kontaktieren.



Genusswoche Basel

vom 17. bis 27. September 2020

genusswochebasel.ch


Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen