Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


16.09.2020

Millionen-Hilfe für das Basler Gastgewerbe

Grosser Rat überweist Motion für Unterstützungspaket

Der Grosse Rat des Kantons Basel-Stadt hat eine Motion, die ein substanzielles Hilfsprogramm für Beherbergungs- und Restaurationsbetriebe verlangt, dringlich traktandiert und stillschweigend überwiesen.

Die Motion war von sämtlichen Fraktionspräsidenten unterzeichnet worden: Sie war im Rat unbestritten. Auch der Regierungsrat zeigte sich bereit, die Forderungen entgegenzunehmen und innerhalb dreier Monate einen Bericht vorzulegen. Für die Branche sollen 10 bis 15 Millionen Franken bereitgestellt werden. Die Beiträge müssen nicht zurückerstattet werden.

Mit Unterstützung können nur Betriebe rechnen, die bestimmte Bedingungen erfüllen. So müssen sie vor der Krise ihren Verpflichtungen nachgekommen sein und gute Zukunftsperpsektiven nachweisen. Zudem dürfen während des Unterstützungszeitraums keine Entlassungen aus wirtschaftlichen Gründen erfolgen.

10 bis 15 Millionen Franken nicht rückzahlbare Beiträge für Basler Gastbetriebe: Das gibt Hoffnung und Zuversicht!


PANDEMIE-INFOS


Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

SCHUTZKONZEPT GASTGEWERBE

MERKBLÄTTER GASTROSUISSE
Arbeitsrecht, Erwerbsausfall, FAQ, Kurzarbeit, Mietrecht, Musterbriefe

INFOS GEWERBEVERBAND
Ausbildungsbetriebe, Grenzgänger

UNSERE ARTIKEL ZUM THEMA
Bitte lesen Sie die Merkblätter, Artikel und Informationen, bevor Sie uns kontaktieren.

Für die Kontaktdatenerhebung empfehlen wir Mindful und Clubsafely.



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen